Drucken
Zugriffe: 2859

 

Friedenslicht-Logo_01Am 12. Dezember 2010 kommt das Friedenslicht aus Betlehem in Bad Soden-Salmünster an. Um 16.40 Uhr wird der Zug aus Richtung Fulda (Ökumenische Aussendungsfeier der Pfadfinder) am Bahnhof in Salmünster erwartet, mit ihm die Pfadfinder des Stammes Hl. Kreuz Salmünster/Ahl (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg), die das Friedenslicht traditionell seit bereits 11 Jahren, seit Beginn der Aktion im Bistum Fulda, nach Bad Soden-Salmünster. Schon einige Jahre begleitet die Jugendfeuerwehr & Feuerwehr aus Salmünster die Pfadfinder und weiteren Friedenslicht-Begeisterten auf ihrem Weg vom Bahnhof zur Pfarrkirche St. Peter & Paul Salmünster.

 

 
Andreas Wenzel (Stv. Stadtbrandinspektor) hat nun die Einsatzabteilung Salmünster und die Jugendfeuerwehren der Stadt eingeladen, das Friedenslicht mit zu begleiten.
Die Kerze wird jedes Jahr neu von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem entzündet und nach Österreich ("Erfinder" der Aktion "ORF-Friedenslicht) gebracht. In Wien findet am 3. Advent die internationale Aussendungsfeier statt. Von 1999 bis 2003 hat Pfadfinder Frank Seidl (Pressesprecher Feuerwehr BSS) als Friedenslichtträger ins Bistum Fulda gebracht. Er begleitet auch dieses Jahr wieder die Pressearbeit der Pfadfinder in Fulda. Also: Herzliche Einladung!

Mehr Infos auf www.dpsg-fulda.de.