Drucken

Die Feuerwehr Huttengrund wurde am Donnerstagabend (09.12.2010) gegen 22.05 Uhr erneut zu einem Wintereinsatz gerufen. Ein Rettungswagen steckte auf dem Luftberg zwischen Eckardroth und Katholisch-Willenroth im Schnee fest. Die Feuerwehr Huttengrund befreite die Kollegen und sorgten für eine Weiterfahrt im starken Schneegestöber des Donnerstagabends. Bis zu zwanzig Zentimeter Neuschnee fielen am Abend und in der Nacht in Bad Soden-Salmünster. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.