FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

VH - Voraushelfer-Einsatz
15.01.2022 um 12:15 Uhr
Mernes
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.01.2022 um 20:41 Uhr
Bad Soden - Bahnstrecke Fulda-Frankfurt
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.01.2022 um 14:36 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
09.01.2022 um 14:31 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
09.01.2022 um 14:11 Uhr
Salmünster
Weiter lesen

Besucher

Heute 127

Gestern 230

Monat 8290

Insgesamt 962308

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

20.01.2022

863,4 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 223
(Stufe 1 erreicht!)
Hospitalisierungs-Inzidenz:
4,24

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Herzlich willkommen 2020 001

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

AED Standorte 2020 001

Sammelstellen für Weihnachtsbäume 2022

Stadt BSS Weihnachtsbaum Sammelstellen 2022 002

Freitag, 21.01.2022   |   8 - 16 Uhr: 
Salmünster, Bauhof

Samstag, 22.01.2022   |   8 - 15 Uhr:
Salmünster, Bauhof
Eckardroth, Sportplatz
Mernes, Festplatz

Mehr Infos

 

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF_Salmuenster_-_JHV_2012-001Am Samstagabend, 10. März 2012 fand im Salmünsterer Baustellen-Feuerwehrhaus die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Salmünster statt. Wehrführer Andreas Wenzel berichtete darin mit einem interessanten und bebilderten Vortrag vom vergangenen Jahr: So rückte die Wehr Salmünster in 2011 zu insgesamt 77 Einsätzen aus (10 Brände, 36 Hilfeleistungen, 10 Fehlalarme/BMA-Einsätze, 18 Brandsicherheitsdienste und 3 Brandschutzerziehungen). Darunter waren Autobrände, schwere Verkehrsunfälle (teils auf der Autobahn oder im Wald) und Hochwasser. Die Wehr hatte in 2011 40 Aktive (32 Männer, 8 Frauen), 5 weitere Kameraden aus anderen Stadtteilen (städtische Mitarbeiter etc.) fahren tagsüber noch in Salmünster mit in den Einsatz. Tagsüber sind dennoch generell weniger Einsatzkräfte vor Ort, so dass dann unter der Woche weitere Ortsteil-Feuerwehren mitalarmiert werden (Tagesalarmbereitschaft).  
(Foto: Christl Scholz, FF Salmünster)

Aus der Jugendfeuerwehr konnten in 2011 Patrick Salomon und Pia Wenzel in den Einsatzabteilung aufgenommen werden. Herzlichen Glückwunsch und alle Zeit einen guten und sicheren Dienst an der Allgemeinheit!

Übungen und Unterrichte finden abwechselnd am Freitagabend oder Sonntagmorgen statt, hier könnte die Beteiligung besser sein. 12 Kameraden/innen besuchten in 2011 Lehrgänge oder Seminare:

Vanessa Heimrich, Pia Wenzel, Patrick Salomon (Grundlehrgang, Sprechfunklehrgang), Steve Kolb (Atemschutzlehrgang I), Dominique Huhn (Maschinist), Kettensägen-Unterweisung (Torsten Kurpiers), Jan Seifert, Martin Grünewaldt (Seminar patientengerechte Rettung), Michael Preiß (Sanitäter der Feuerwehr), Burkhard Schunder (Seminar technische Unfallrettung), Martin Grünewaldt (Seminar Brandschutzerziehung, Kreisausbilder für Grund- und Truppführerlehrgänge), Andreas Wenzel (GABC-Einsatz, Atemschutzgerätewart II).

 

Beförderungen in 2011:

Feuerwehrfrau/mann-Anwärter/in: Vanessa Heimrich, Pia Wenzel, Patrick Salomon

Oberfeuerwehrmann: Jan Seifert

Hauptfeuerwehrmann: Dominique Huhn

Oberlöschmeister: Markus Felber, Martin Grünewaldt

Brandmeister: Klaus Kleinert, Frank Seidl

 

Die Gruppe aus Salmünster und Ahl, die an den Hessischen Feuerwehrleistungsübungen teilgenommen hat, erreichte mit 87,9 Prozent die Goldstufe und einen sehr guten 24 Platz (von 42 TN-Feuerwehren im Kreisgebiet). Die Leitungen hatten Michael Preiß und Frank Seidl. In 2012 gibt es erneut mindestens eine Gruppe (Leitung Martin Grünewaldt, Frank Seidl). Teilgenommen haben aus Salmünster: Torsten Kurpiers, Marc Peichl (Salmünster & Ahl), Kay Hagenbach (Salmünster & Kerbersdorf), Frank Seidl (Salmünster & Ahl), Martin Grünewaldt, Michael Preiß.

 

Schwerpunkt in 2011 sowie 2012 ist der Ausbau des Feuerwehrhauses. Bereits 3.500 Stunden wurden in Eigenleistung erbracht, 250 Stunden von der Jugendfeuerwehr. Mit einem Ende soll 2012 zu rechnen sein.

Im Dezember 2011 konnte ein Verkehrssicherungsanhänger in Empfang genommen werden, der auch schon mehrmals im Einsatz war.  

 

Im Wehrausschuss waren bisher:

kraft Amtes: Andreas Wenzel (WF), Manfred Kleinert (Stv. WF), Joachim Schlegelmilch (Gerätewart), Markus Felber (Jugendfeuerwehrwart)

Beisitzer/innen: Sonja Balzer, Marko Wolf, Thomas Kleinert, Dominik Besser, Stefan Heimrich

 

Die Jugendfeuerwehr

traf sich laut Jugendfeuerwehrwart Markus Felber in 2011 93 Mal. Aufgeteilt sind die 6 Mädchen und 10 Jungen in zwei altersgerechte Gruppen. Zwei Jugendliche erreichten im vergangenen Jahr die Jugendflamme - Stufe 1, 5 siw Jugendflamme - Stufe 2. Im September erreichten nach intensiver Trainingszeit 6 Jugendliche die Leistungsspange.

Bei der Kreismeisterschaft in Gründau-Lieblos erreichte eine Salmünsterer Staffel den hervorragenden 3. Rang. Die Stadtmeisterschaften waren besonders spannend, da sich Huttengrund und Salmünster mit ihren Siegen oftmals abwechselten, aber niemand dreimal in Folge gewinnen konnte. Nach 2009 und 2010 konnte Salmünster in 2011 dann aber tatsächlich zum dritten Mal in Folge Stadtmeister werden! Der Wanderpokal bleibt somit in Salmünster.

Markus Felber blickte in seinem Bericht auch auf 9 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit zurück und kündigte an, im nächsten Jahr - nach 10 Dienstjahren als Jugendfeuerwehrwart in Salmünster - den Posten zur Verfügung stellen zu wollen.

 

Wahlen:

Wahlleiter: Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde, 1. Stadtrat Werner Wolf

Wehrführer (in geheimer Wahl): Andreas Wenzel (Wiederwahl, seit 2011)

Stv. Wehrführer (in geheimer Wahl): Manfred Kleinert (Wiederwahl)

Wehrausschuss (gewählt auf 5 Jahre, offene Wahl):
Markus Felber, Dominik Besser, Stefan Heimrich, Martin Grünewaldt, Robert Ohnesorge

(sowie kraft Amtes: Andreas Wenzel, Manfred Kleinert, Joachim Schlegelmilch, Markus Felber)

 

Vorstandswahlen (Feuerwehrwehrein)

1. Vorsitzender: Manfred Kleinert (Wiederwahl) 

2. Vorsitzender: Michael Rink (Wiederwahl)

Kassiererin: Christl Scholz (Wiederwahl)

Schriftführerin: Tanja Günther (Wiederwahl)

8 Beisitzer/innen:

Wolfgang Bannert, Dominik Besser, Udo Gebauer, Stefan Heimrich, Karl-Franz Herget, Nino Muntoni (alle Wiederwahl), Manuela Schlegelmilch, Burkhard Baumgarten (beide neu)

 

Zu Kassenprüfern wurden Klaus Kleinert, Friedrich Jeckel und Reinhard Wenzel gewählt.

 

Grußworte

1. Stadtrat Werner Wolf lobte in Vertretung von Bürgermeister Lothar Büttner das ehrenamtliche und gesellschaftliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr. Bei dem Einsatz vor ein paar Tagen in Katholisch-Willenroth (Dachstuhlbrand) habe er selbst sehen können, wie hervorrangend die Feuerwehren in Bad Soden-Salmünster zusammenarbeiten. Insbesondere würdigte er das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Salmünster, die nicht nur im Einsatz stark sei, sondern auch viel Zeit für die Eigenleistungen am Feuerwehrhaus bringe. Hierzu erläuterte Wolf die Finanzierung und den Nachtrag von Seiten der Stadt. 

Kreisbrandmeister Volker Achtert dankte insbesondere allen Amtsträgern, die sich heute haben wählen lassen. Er machte hinsichtlich der beiden Brände im Kreisgebiet in den letzten Tagen mit je einem toten Menschen (Katholisch-Willenroth, Langenselbold) Werbung für Rauchmelder. Diese würden bald Pflicht sein, aber er regte an, in der Bevölkerung noch weiter darüber zu informieren.

Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde machte indes in seiner ungewöhnlich kurzen Rede besonders für die Leistungsgruppe (Hessische Feuerwehr-Leistungsübung) Werbung.
Mehr Redezeit wird er sich bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Bad Soden-Salmünster am Freitag, 16. März in Ahl nehmen, zu der er alle herzlich einlud.

 

Auf Antrag des Vorstandes wurde nach kurzer Diskussion der Vereinsbeitrag von 15 auf 20 Euro im Jahr erhöht. Zuletzt wurde der Beitrag vor 19 Jahren (1993) erhöht.