Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
16.08.2017 um 07:46 Uhr
Salmünster (Bahn-KM 62,0)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
15.08.2017 um 23:53 Uhr
Salmünster (Bahn-KM 62,0)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
12.08.2017 um 23:55 Uhr
Salmünster (Bad Sodener Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.08.2017 um 22:32 Uhr
Salmünster (Schwedenring)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.08.2017 um 11:03 Uhr
Mernes (Burgjosser Straße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 20

Gestern 326

Monat 3858

Insgesamt 584614

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF Bad Soden Atemschutz Trainingsanzüge 2016 002Nach einem Atemschutzeinsatz ist die Feuerschutzkleidung oft mit giftigem Brandrauch und anderen Schadstoffen kontaminiert. Um die "Schwarz-Weiß-Trennung" (kontaminierte und saubere Kleidung müssten getrennt werden) aufrecht zu erhalten, muss die Einsatzkleidung noch vor Ort gewechselt werden. Darüber hat sich die Feuerwehr Bad Soden um Kreisausbilder Atemschutz, Fachbereichsleiter Atemschutz der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster und Wehrführer Bad Sodens, Andreas Salomon, Gedanken gemacht. Finanziert durch den Feuerwehrverein Soden-Stolzenberg e.V. hat die Feuerwehr daher Trainingsanzüge für den Kleidungswechsel angeschafft. Beim Atemschutzeinsatz am Mittwoch, 30. November 2016 kamen sie erstmals zum Einsatz.

FF Bad Soden Atemschutz Trainingsanzüge 2016 001Wehrführer Andreas Salomon und Stellvertreter Florian Ringelmann, im gesamtstädtischen Bekleidungsausschuss, freuten sich mit den Einsatzkräften, dass nicht nur der Brandeinsatz gut zu Ende gegangen war, sondern auch, dass die vier Atemschutzgeräteträger Carina Ringelmann, Marcel Betz, Torsten Schmidt und Michael Möller etwas Frisches und Warmes zum Anziehen hatten. Unterstützt wurde das durch den Vereinskassenwart Betz, der ebenfalls im Einsatz war und sich vor Ort davon überzeugen konnte, dass diese Idee gut investiert ist.