Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
22.04.2018 um 15:33 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 16:55 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Unterführung Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 14:40 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
10.04.2018 um 19:57 Uhr
L 3443 - Katholisch-Willenroth - Udenhain
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
09.04.2018 um 17:48 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart Forum)
Weiter lesen

Besucher

Heute 89

Gestern 350

Monat 6854

Insgesamt 654448

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Hinweis der Stadtwerke Bad Soden-Salmünster vom 02. März 2018:

Das Leitungswasser kann somit wieder uneingeschränkt als Trinkwasser genutzt werden.

Mehr Infos: www.badsoden-salmuenster.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Die Feuerwehren Mernes und Marjoß (Steinau) wurden am Samstagmorgen, 17. Dezember 2017 um 8:41 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. An einem Feldweg war ein größeres Feuer zu erkennen. In diesem Bereich war auch ein Nutzfeuer angemeldet und bei der Leitstelle registriert. Da der Ansprechpartner für die Leitstelle telefonisch nicht für Nachfragen erreicht werden konnte, wurde die Feuerwehr zur Sicherheit und Kontrolle alarmiert.

Die Feuerwehr Mernes war schnell vor Ort und konnte den Nutzfeuerbetreiber antreffen. Es handelte sich tatsächlich um das Nutzfeuer und nicht um ein paralleles Feuer oder ein nicht beaufsichtiges Feuer, das außer Kontrolle geraten ist. So konnte der morgendliche Einsatz der Feuerwehr bereits 10 Minuten nach der Alarmierung beendet werden.