Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
15.02.2018 um 08:51 Uhr
Salmünster (Hans-Streif-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.02.2018 um 18:53 Uhr
Eckardroth (Sportplatz)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
11.02.2018 um 17:56 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
11.02.2018 um 11:00 Uhr
Romsthal (Georg-Kind-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
09.02.2018 um 12:08 Uhr
Kerbersdorf - Romsthal - L 3178
Weiter lesen

Besucher

Heute 224

Gestern 279

Monat 6373

Insgesamt 637950

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

Der Tiefbrunnen Wüfelbach (Versorgungsgebiet Salmünster (Teilbereiche), Ahl, Alsberg und Hausen)
ist laut Stadtwerke wieder keimfrei. Bis zum Abschluss der Untersuchungsreihe wird das Wasser aber weiter gechlort.   

Aktuelle Infos auf www.badsoden-salmuenster.de!

Stand: 09. Februar 2018
Quelle: Stadtwerke Bad Soden-Salmünster / Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis

Aktuelle und nähere Infos (Warnungen, Stände, Entwarnungen) auf den Seiten der Stadt Bad Soden-Salmünster:
www.badsoden-salmuenster.de

-------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

DWD 2017 01 12 14 00Der Deutsche Wetterdienst warnt am Donnerstag, 12. Januar 2017 vor schweren Sturmböen zwischen 80 km/h (Bft 9) und 100 km/h (Bft 10). In exponierten Lagen sind sogar orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) möglich. Die Warnung in der Warnstufe 2 (Warnung vor markantem Wetter) gilt vorerst von Donnerstag, 12. Januar 2017, 22:00 Uhr bis Freitag, 13. Januar 2017, 10:00 Uhr. Es ist dabei auch mit Schneefall zu rechnen. Hier wird ebenfalls in Orange (Warnstufe 2) vor Schneefall von 5 bis 15 cm und Glätte gewarnt (Donnerstag, 12.01.2017, 20:00 Uhr bis Freitag, 13.01.2017, 12:00 Uhr), in Lagen über 400 m 7 bis 12 cm Schnee und die Gefahr von Schneeverwehungenbei Sturmböen über 60 km/h.

Bis morgens 6 Uhr blieb der Schnee größtenteils bei Temperaturen um 3 Grad plus aus. Die Feuerwehr Huttengrund musste jedoch aufgrund des Orkantiefs Egon um 4.23 Uhr auf die Strecke zwischen Romsthal und Marborn. Ein Baum musste auf der Straße entfernt werden. 

Die Wetterwarnung wurde in der Nacht vom Wetterdienst ab 3:30 Uhr bis 7:00 Uhr auf die Stufe Rot (Unwettergefahr) hochgestuft. Die Windgeschwindigkeiten der Orkanböen wurden auf 110 km/h (Bft 11) bis 130 km/h (Bft 12) vorausgesagt.

 

Bitte informieren Sie sich weiter aktuell über Radio / Fernsehen oder online über die Wetterdienste, z.B. www.dwd.de.

Bei Gefahren für Leben und Eigentum wählen Sie bitte den Notruf 112. Für normale Aufräumarbeiten beauftragen Sie bitte eine Fachfirma, das darf und macht die Feuerwehr nicht. Wir sind nur für Gefahren und Notfälle einsatzbereit.