Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
29.03.2017 um 14:36 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
29.03.2017 um 09:44 Uhr
Salmünster
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.03.2017 um 12:26 Uhr
Alsberg
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
12.03.2017 um 09:40 Uhr
Salmünster (Würzburger Straße)
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
11.03.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Blockhaus)
Weiter lesen

Besucher

Heute 12

Gestern 250

Monat 6337

Insgesamt 552887

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Verkehrssicherheit 2017 002Laut einem Bericht der Fuldaer Zeitung  fanden auf der Bundesautobahn A 66 im Zeitraum vom 6. bis 13. Februar 2017 in Höhe der Anschlussstelle Bad Soden-Salmünster in Fahrtrichtung Fulda mobilen Radarkontrollen statt. In dieser Woche wurden - in einer Fahrtrichtung - über 91.000 Fahrzeuge gemessen. Beidseitig kann also von einem Verkehr von über 180.000 Fahrzeugen in der Woche, das sind über 25.000 täglich ausgegangen werden. Bei den Messungen (91.000 Fahrzeuge) wurden 7.100 "geblitzt", weil sie zu schnell waren.

http://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/7100-raser-in-einer-woche-verkehrskontrolle-auf-a-66-EK6149071

Verkehrssicherheit 2017 001Da überhöhte Geschwindigkeit auch eine der häufigsten Unfallursachen ist und die gezählte Anzahl der Fahrzeuge doch recht beachtlich ist, informieren wir hier mal darüber. Die mobile Radarmessung wurde mittlerweile an einer anderen Stelle der A66 aufgestellt (aber noch im Einsatzbereich der (Autobahn)Feuerwehr Salmünster. Die Polizei kündigte an, dass der Streckenabschnitt aufgrund der hohen Zahl von Geschwindigkeitsüberschreitungen nun öfter kontrolliert werde.   

Die Feuerwehr Salmünster rückt als zuständige Autobahnfeuerwehr bei entsprechenden Einsätzen (schwere Verkehrsunfälle, gefährliche Betriebsmittelausläufe, Brände ...) auf den Strecken zwischen Bad Soden-Salmünster und Steinau a.d.Str. in Fahrtrichtungen Fulda und zwischen Bad Soden-Salmünster und Bad Orb/Wächtersbach in Fahrtrichtung Frankfurt am Main auf der A 66 aus.

Weitere Berichte:

http://osthessen-news.de/n11551968/messungen-1-000-raser-fuhren-schneller-als-erlaubte-100-stundenkilometer.html