Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
18.01.2018 um 13:52 Uhr
L 3179 - Alsberg - Merneser Heiligen
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
16.01.2018 um 16:15 Uhr
Birstein (Bornwiesenweg)
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
15.01.2018 um 18:00 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
12.01.2018 um 13:33 Uhr
Ahl, Alsberg, Hausen, Teilbereich Salmünster
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
05.01.2018 um 12:07 Uhr
Ahl
Weiter lesen

Besucher

Heute 62

Gestern 279

Monat 7358

Insgesamt 629427

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

ACHTUNG, ACHTUNG - Hier ist die Feuerwehr mit einer wichtigen Information:

Das Trinkwasser ist verunreinigt - in Salmünster (Teilbereiche), Ahl, Alsberg und Hausen. 

Aufgrund der Verunreinigung wird das Trinkwasser ab Dienstag, 16.01.2018 gechlort und ist weiterhin abzukochen. Aktuelle Infos auf www.badsoden-salmuenster.de!

Stand: 15. Januar 2018
Quelle: Stadtwerke Bad Soden-Salmünster / Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis

Aktuelle und nähere Infos (z.B. zur Dauer der Warnung etc.) auf den Seiten der Stadt Bad Soden-Salmünster:
www.badsoden-salmuenster.de

 

-------------------------------------------------------

 

FF Huttengrund Faschingssitzung 2018 002

www.feuerwehr-huttengrund.de


www.feuerwehr-bss.de/Faschingssitzung Huttengrund 2018

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Die Feuerwehren Ahl und Salmünster wurden am Freitag, 24. Februar 2017 um 10:06 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung (F 1 - Kleinfeuer) alarmiert. Die Feuerwehr Ahl war nach wenigen Minuten mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug vor Ort, die Feuerwehr Salmünster war auch bereits mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) auf dem Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich dabei nicht um ein Schadenfeuer am Waldrand, sondern um ein kontrolliertes Nutzfeuer. Ein Hausbesitzer hatte auf seinem Grundstück Reisig verbrannt.

Der Feuerwehr zog den Reisighaufen auseinander. Der Einsatz konnte bereits um 10:20 Uhr wieder beendet werden.