Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

VH - Voraushelfer-Einsatz
14.10.2017 um 02:13 Uhr
Romsthal
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
11.10.2017 um 12:07 Uhr
Bad Soden (Knappschaftsweg)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
04.10.2017 um 08:32 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
01.10.2017 um 18:14 Uhr
Bad Soden (Stolzenthalstraße)
Weiter lesen
BSE/BSA - Brandschutzerziehung / Brandschutzaufklärung
28.09.2017 um 11:00 Uhr
Mernes
Weiter lesen

Besucher

Heute 141

Gestern 262

Monat 5663

Insgesamt 601542

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

In Mernes wurde am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017 ein Heckenbrand gemeldet. Die Feuerwehren Mernes und Steinau-Marjoß wurden um 12:52 Uhr alarmiert. Das Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Feuerwehr Mernes rückte bereits um 12:56 Uhr zur Einsatzstelle in einem Wohngebiet unweit des Einsatzes vom vergangenen Samstag aus. Das Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der benachbarten Feuerwehr Steinau a.d.Str.-Marjoß war ebenfalls auf dem Weg nach Mernes.

Um 13:00 Uhr konnte die Feuerwehr Mernes bereits Entwarnung geben. Es brannte keine Hecke, sondern Gartenabfälle wurden verbrannt. Es handelte sich also um ein Nutzfeuer, das von der Feuerwehr gelöscht wurde. Um 13:13 Uhr wurde "Feuer aus" gemeldet und der Einsatz konnte um 13:20 Uhr beendet werden.

Da es sich die Einsätze in Zusammenhang mit Nutzfeuern gerade häufen, weist die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster darauf hin, dass Nutzfeuer generell bei der Stadt Bad Soden-Salmünster angemeldlet wedern müssen. Ggf. gibt es dann noch Informationen über Einschränkungen und Bedingungen. Die Zentrale Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises wird dann von der Stadt mit dem Ansprechpartner des Nutzfeuers informiert. So können Fehleinsätze bei der Freiwilligen Feuerwehr vermieden werden.