Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
18.04.2017 um 12:04 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
14.04.2017 um 06:57 Uhr
Alsberg (Waldhaus Hausen)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
08.04.2017 um 20:27 Uhr
Bad Soden (Brüder-Grimm-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
29.03.2017 um 14:36 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
29.03.2017 um 09:44 Uhr
Salmünster
Weiter lesen

Besucher

Heute 11

Gestern 196

Monat 5383

Insgesamt 558679

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

FF BSS JHV 2017 002Einladung zur Jahreshauptversammlung


Freiwillige Feuerwehr
Gesamtstadt Bad Soden-Salmünster

Samstag, 22. April 2017

20:00 Uhr

Huttengrundhalle, Romsthal

Mehr Infos JHV FF BSS 2017

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF Bad Soden Kegelabend 2017 001Statt eines Heringsessens betätigt sich die Feuerwehr Bad Soden am Aschermittwoch sportlich-gesellig:  Schon traditionell gestaltet die Einsatzabteilung aus Bad Soden einen „etwas anderen Aschermittwoch“. Statt Theorie oder Praxis wird an diesem regulären Übungstag eher sportlich gewirkt. Im Regelfall wird gekegelt – so war es auch am 01. März 2017.

Bericht und Foto: Markus Koch (FF Bad Soden), herzlichen Dank.

Sehr empfehlenswert ist die moderne Kegelanlage in der Huttengrundhalle, die von den Sodener Kräften fast zwei Stunden genutzt wurde. Bei guter Verpflegung wurden in zwei Gruppen verschiedene Spielvisionen durchgeführt. Auffällig war der „Klingelton“ beim „Kranz“ oder bei „allen Neune“. Hier besteht eine große Ähnlichkeit zur Tonfolge am Funkmeldeempfänger (Alarmierung zu einem Einsatz) und führte jedes Mal sporadisch zum Überprüfen des eigenen Alarmgerätes.