Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
21.06.2017 um 15:57 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
20.06.2017 um 23:59 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.06.2017 um 22:50 Uhr
Ahl (Leipziger Straße), K987 Ortsausgang
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
20.06.2017 um 11:45 Uhr
Salmünster (Am Palmusacker)
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
17.06.2017 um 21:15 Uhr
Bad Soden (Parkstraße, Kurpark)
Weiter lesen

Besucher

Heute 195

Gestern 292

Monat 4854

Insgesamt 571517

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Waldbrand_0001Achtung_Buerger-InfosWie verhalte ich mich bei einem Waldbrand oder bei einem Brand in offenem Gelände?

Achtung: Erhöhte Flächen- und Waldbrandgefahr!

Sie entdecken einen Waldbrand oder ein Brand auf offenem Gelände. Und nun? Was Sie neben dem Notruf 112 noch beachten sollten, erklärt Ihnen Ihre Feuerwehr hier! Oder haben Sie schon von Rettungspunkten gehört?!  

Der Sommer hat begonnen. Hohe Temperaturen und Trockenheit heißen auch gleichzeitig, dass die Gefahr von Geländebränden (Waldbrände, Grasland- und Böschungsbrände) erhöht ist. Beachten Sie bitte den Waldbrandgefahren- und Graslandfeuerindex.

Mehr zu Waldbränden.   

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Seminar Tierrettung 2017 004Zum ersten Mal veranstaltete die Feuerwehr des Main-Kinzig-Kreises ein Fortbildungsseminar für Führungskräfte in Tierrettung. Thomas Haupt, Tierarzt aus Gründau-Rothenbergen und Mitglied der Einsatzabteilung, leitete das Seminar im Feuerwehrhaus Rothenbergen am Freitagabend, 3. März und Samstag, 4. März 2017 mit viel Erfahrung, Einsatz und Praxis.

Mehr Infos: www.feuerwehr-rothenbergen.de und www.ffmkk.de


Seminar Tierrettung 2017 001Am Seminar nahmen auch drei Führungskräfte der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster teil. Wehrführer Markus Schöppner und Stellvertreter Hubert Bös (beide Katholisch-Willenroth) und der Stellvertretende Wehrführer Frank Seidl aus Ahl waren aktiv dabei.

In der Theorie ging es über das generelle Verhaltensspektrum verschiedener Tierarten, von Insekten, Reptilien, Haustieren, Nutztieren bis hin zu Wildtieren. Am Samstag wurde ein Reiterhof angeschaut und mögliche Evakuierungsszenarien besprochen. Anschließend war noch ein großer Hof mit Rindern, Kälbern und Milchkühen auf der Tagesordnung. Ebenso wurden auch die Longhorns auf dem Hof angeschaut und auch hier Einsatzstrategien und Verhaltensweisen besprochen.

Vorgestellt wurde von Kreisbrandinspektor Markus Busanni das neue Tierrettungsset, verschiedene Hebegeschirre etc., das im Hilfeleistungszentrum in Freigericht-Somborn verlastet ist. Der Kreis hat zudem vor, eine Tierrettungs-Einheit zu bilden.

Richtig gefordert waren die Einsatzkräfte aus dem ganzen Kreisgebiet bei den praktischen Teilen, die allesamt in der Tierarztpraxis und auf den Anwesen des fundierten Tierarztes und seiner Familie stattfand. Hier mussten Schildkröten "gerettet" werden. Der Umgang mit Hunden wurde geübt, von der Annäherung, dem Schutz vor Panikbissen (bspw. vor der Befreiung aus einer Zwangslage), das richtige Tragen der Tiere bis hin zum Retten über ein Treppenhaus unter Atemschutz. Das richtige "Manipulieren" (Leiten von Herdentieren in eine Richtung), Einfangen und Anfassen von Vögeln und Geflügel (Hühner, Hähne etc.) wurde in der Praxis geübt, ebenso wie das Anlegen von Gurtzeug und Leinen an Pferden. Spannend wurde die Übung ein Pferd auf einem Feldweg im schnellen Galopp zu stoppen und es dann behutsam auf eine Weide zu führen. Schafe und Ziegen wurden gehalten, gefüttert und geleitet. Zu warmen Herzen führte das Füttern junger Lämmer mit Milchfläschchen. Zum Abschluss ging es zur Schafherde des vielseitigen Tierarztes und Schäfers. Der Umgang mit Schafen und Ziegen als Herdentiere wurde ebenfalls explizit geübt. 

Seminar Tierrettung 2017 002Das Seminar machte durch seine Praxis und den Umgang mit den vielen Tieren sehr viel Freude und war sehr kurzweilig. Die Teilnehmer konnten viel lernen, was für den Einsatz sehr hilfreich sein kann. Und auch die Verpflegung und Betreuung durch die Feuerwehr Rothenbergen war vorbildlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 003Seminar Tierrettung 2017 004Seminar Tierrettung 2017 005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 007

 Seminar Tierrettung 2017 008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 009Seminar Tierrettung 2017 010Seminar Tierrettung 2017 011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar Tierrettung 2017 013Seminar Tierrettung 2017 014