Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 53

Gestern 291

Monat 5082

Insgesamt 609824

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Bootseinsatz 2017 002Die Feuerwehr Ahl wurde am Sonntag, 30. April 2017 zu einem Tierrettungseinsatz auf dem Stausee Ahl alarmiert. Gleichzeitig war dies der erste Einsatz des kleinen, gebrauchten Bootes, das die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster kürzlich vom Main-Kinzig-Kreis für Wasserrettungs- und Hochwassereinsätze zur Verfügung gestellt bekommen hat. Stationiert ist das Boot in der Feuerwehr Ahl.

Foto von Staumauer aus: Frank Widmayr (2. Stv. SBI), herzlichen Dank.

Pressespiegel:

http://osthessen-news.de/n11558189/tierrettung-erster-bootseinsatz-2017-der-feuerwehr-auf-stausee-ahl.html

http://www.vorsprung-online.de/mkk/bad-soden-salmuenster/491-ahl/110909-erster-bootseinsatz-toter-schwan-aus-stausee-geborgen.html

 

Bootseinsatz 2017 001In letzter Zeit bereitete sich die Feuerwehr Ahl, koordiniert vom Stellvertretenden Stadtbrandinspektor Jens Bannert und dem Ahler Wehrführer Christian Hummel, begleitet von Bootsführer Marcel Kloberdanz (Feuerwehr Ahl / Wasserwacht Birstein), intensiv in Unterrichten, Übungen und auf Fortbildungen auf Einsätze am und im Wasser vor. Dazu gehörte auch Schwimmtraining bis zum Rettungsschwimmabzeichen in Silber, Kenntnisse in Wasserrettung und im Umgang mit dem Boot.

Trotzdem die Ausbildung und die Ausrüstung noch nicht vollständig abgeschlossen ist, ist die Feuerwehr Ahl bereits für erste Einsätze mit dem Boot einsatzbereit. Und so wurden sie erstmals - was vor 19 Jahren noch als Aprilscherz in der Zeitung ladete (1. April 1998) - zu einem Booteinsatz alarmiert. 

Auf dem Stausee Ahl hatte sich ein toter Schwan verfangen. Die Feuerwehr Ahl wurde zur Bergung des Tieres am 30. April 2017 um 13:57 Uhr alarmiert. So kam erstmals das Boot in Einsatz. Das Boot konnte problemlos zu Wasser gebracht werden und der Schwan aus dem Stausee geborgen werden. Da Tierseuchen bei solchen Einsätzen nicht auszuschließen sind, wurde die Rettung in Vollschutzanzügen durchgeführt und der Vogel von der Feuerwehr zum Veterinäramt des Main-Kinzig-Kreises gebracht.

Bootsführer war Marcel Kloberdanz mit Besatzung Markus Stegemann. Einsatzleiter war der Stellvertretende Wehrführer Frank L. Seidl. Der 2. Stellvertretenden Stadtbrandinspektor Frank Widmayr war mit dem Einsatzleitwagen vor Ort und begleitete den ersten Boots-Einsatz der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster in Ahl.

Bootseinsatz 2017 002

Bootseinsatz 2017 003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bootseinsatz 2017 004

Bootseinsatz 2017 005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bootseinsatz 2017 006