Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
22.04.2018 um 15:33 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 16:55 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße, Unterführung Bahnhof)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
13.04.2018 um 14:40 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
10.04.2018 um 19:57 Uhr
L 3443 - Katholisch-Willenroth - Udenhain
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
09.04.2018 um 17:48 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart Forum)
Weiter lesen

Besucher

Heute 91

Gestern 350

Monat 6856

Insgesamt 654450

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Hinweis der Stadtwerke Bad Soden-Salmünster vom 02. März 2018:

Das Leitungswasser kann somit wieder uneingeschränkt als Trinkwasser genutzt werden.

Mehr Infos: www.badsoden-salmuenster.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Uebung TH VU 2017 001Die Übung am Freitagabend, 12. Mai 2017 war bei der Feuerwehr Salmünster dieses Mal voll und ganz dem Rüstwagen gewidmet. "Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfall" verbirgt sich hinter der Abkürzung "TH-VU", die auf dem Dienstplan stand. Einsatzkraft Jan Seifert leitete die Übung gemeinsam mit dem Stellvertretenden Wehrführer Stefan Heinle.

Mit dem Rüstwagen (RW 1) wurde die Übung durchgeführt. Das war sozusagen wieder ein "Willkommen zurück" an den "Florian Bad Soden-Salmünster 8-51-1", der ein paar Wochen außer Dienst gestellt war. Jetzt ist er wieder einsatzbereit und wurde sogleich in die Übung eingebunden. Dabei wurde ein "verunfalltes Fahrzeug" mit hydraulischen Mitteln "bearbeitet", um so verletzte Personen schonend aus dem Fahrzeug retten zu können.

Der Rüstwagen ist also wieder einsatzbereit.