Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 22:34 Uhr
Bad Soden (Sebastian-Herbst-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
13.11.2017 um 19:19 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:30 Uhr
Romsthal (Huttentalstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
13.11.2017 um 17:00 Uhr
Salmünster (Frankfurter Straße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
10.11.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Erlesbachstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 53

Gestern 291

Monat 5082

Insgesamt 609824

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 085"Wir sind stolz auf euch" - stand auf dem Transparent am Huttengrunder Feuerwehrhaus, als die Mannschaft samt Betreuer und den zwei Fan-Buschen um etwa 18:15 Uhr am Sonntag, 16. Juli 2017 endlich zuhause eintrafen. Das Team wurde von etwa 60 Angehörigen, Feuerwehrmitgliedern und interessierten Bürgern gebührend mit Jubel, Applaus, Handsirene und Martinhorn begrüßt und für die Lieben gab es auch Küsschen und Sekt. Stadtrat Werner Wolf begrüßte die Mannschaft im Namen des Magistrats und sprach von einer hervorragenden Leistung, von der Qualifikation bis hierher. Auch der 2. Stellvertretende Stadtbrandinspektor Frank Widmayr dankte für die tolle Leistung der Mannschaft.

Neue Fotos!

Wehrführer Thomas Matheis führte kurz ein und berichtete von der Erleichterung nach dem Ergebnis: "Lieber die letzte Silbermedaile als die Erste!" Betreuer Erich Bös erzählte kurz von den Erlebnissen und dem Ablauf, bevor Gruppenführer Jürgen Lehmann, der diesmal verhindert war, vom Team einen Krug des CTIF überreicht bekam.

Zur Stärkung gab es noch Würstchen.

Die Rückfahrt war von Stau und zähflüssigem Verkehr geprägt und dauerte etwa 9 - 10 Stunden. Die zwei Teambusse und die zwei Fanbusse waren ursprünglich getrennt unterwegs, trafen sich allerdings zufällig bei der ersten Rast hinter der österreichisch-deutschen Grenze und wieder bei der Fahrt durch München. So fuhren die Huttengrunder im Konvoi von vier Buschen um den Stau durch München. Zum Schluss trafen sie auch wieder gemeinsam in Huttengrund ein.   

FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 086

 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 073
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 074
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 078
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 079
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 080
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 081
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 082
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 083
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 084
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 087
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 088
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 089
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 090
 
FF Huttengrund Feuerwehr Olympiade 2017 091