Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
03.12.2017 um 13:21 Uhr
Hausen - Mernes (L 3178)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
29.11.2017 um 22:39 Uhr
Salmünster (Hanauaer Landstraße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.11.2017 um 14:45 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.11.2017 um 14:15 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
21.11.2017 um 12:59 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 36

Gestern 279

Monat 3891

Insgesamt 617462

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

JF Leistungsspange 2017 002Am Sonntag, 24. September 2017 ist es endlich soweit. Während die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland hoffentlich reichlich und gewissenhaft von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, ist für die Jugendlichen im Main-Kinzig-Kreis ihr großer Tag: Es steht nach wochen-, meist monatelangem Vorbereiten die Abnahme der sogenannten "Leistungsspange" an. Auch eine gemeinsame Gruppe der Jugendfeuerwehr Bad Soden-Salmünster tritt dann mit dem Ziel, die Leistungsspange zu erwerben, in Freigericht-Somborn an. Am Donnerstag, 21. September 2017 fand ihre letzte vorbereitende Übung in Salmünster statt.

JF Leistungsspange 2017 002Koordinator Julian Lohrey (Jugendfeuerwehrwart Huttengrund) ist zuversichtlich, dass alles gut gehen wird. Am Donnerstagabend wurde noch einmal alles durchgesprochen und die letzten Tipps gegeben. Gerade die Theorie und manchmal auch der Sportteil sind oft ein Hindernis, das Übung, Disziplin und Willen erfordert. Und besonders auch bei der Theorie gab es deutliche Fortschritte, als Marius Weber (Jugendfeuerwehrwart Ahl) nach den praktischen Übungen in die Abfragerunde einstieg. Gabriel Desch (JF Mernes) und Felix Schneider (Stv. Jugendfeuerwehrwart Salmünster) und Robert Ohnesorge (Jugendfeuerwehrwart Salmünster) betreuten die Jugendlichen mit.

Zum Schluss zeigte Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Seidl nochmal das hydraulische Gerät auf dem Rüstwagen, bevor er die Jugendlichen mit ein paar Worten auf den Sonntag einschwor: "Macht euch nicht verrückt, das werdet ihr schaffen. Ihr müsst nur weiter konzentriert dran bleiben, als Gruppe gut zusammenarbeiten und gemeinsam das abrufen, was ihr gelernt habt."

So drücken wir allen die Daumen, dass am Sonnstagmittag allen antretenden Jugendlichen die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr als höchste Auszeichnung überreicht werden kann.

 

 

 

 

 

JF Leistungsspange 2017 003

JF Leistungsspange 2017 004