Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
10.04.2018 um 19:57 Uhr
L 3443 - Katholisch-Willenroth - Udenhain
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
09.04.2018 um 17:48 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart Forum)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
07.04.2018 um 17:40 Uhr
Bad Soden (Hegelstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
05.04.2018 um 16:05 Uhr
Bad Soden (Pacificusstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
02.04.2018 um 12:40 Uhr
Romsthal (Kirchstraße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 32

Gestern 490

Monat 6033

Insgesamt 653627

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Hinweis der Stadtwerke Bad Soden-Salmünster vom 02. März 2018:

Das Leitungswasser kann somit wieder uneingeschränkt als Trinkwasser genutzt werden.

Mehr Infos: www.badsoden-salmuenster.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

  NEU! - PAGER-ABC

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 002Das Sturmtief "Burglind" führte am Mittwoch, 3. Januar 2018 zwar nicht zu Feuerwehr-Einsätzen in Bad Soden-Salmünster, jedoch war der städtische Bauhof zwischenzeitlich gut damit beschäftigt, Äste zu beseitigen und Straßen frei zu halten. Bei steigendem Pegel kam es im Bereich des Festplatzes / Münsterbergstraße / Heublosbrücke in Salmünster am frühen Nachmittag zu überschwemmten Straßen und zu entsprechenden Absperrungen.

Um 13:56 Uhr wurde die Feuerwehr Salmünster zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Auf der Münsterbergstraße war ein Pkw im Hochwasser stehen geblieben. Der Fahrer befand sich noch im Fahrzeug. Die Feuerwehr rückte mit Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Rüstwagen (RW 1) aus. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass für den Fahrer im Fahrzeug keine Gefahr bestand. Mit Muskelkraft schoben die Feuerwehr-Einsatzkräfte das Fahrzeug aus dem überfluteten Bereich der Straße hinaus. 

Die Feuerwehr macht darauf aufmerksam, dass Durchfahrt-Verbotsschilder und Absperrungen insbesondere bei Gefahrenlagen unbedingt zu beachten sind. Eine erhöhte Aufmerksamkeit und Verpflichtung zur Vorsicht besteht für Verkehrsteilnehmende auch, wenn noch keine Schilder stehen. So sind überflutete Straßen, Senken und Unterführungen nicht zu befahren. Selbst wenn die Wassertiefe eingeschätzt werden kann, kann niemand wissen, wie die Wegebegebenheit ist, beispielsweise kann der Untergrund weggerissen sein, extrem schlammig oder Kanaldeckel sind offen. Mit einem fahrlässigen Verhalten werden auch Einsatzkräfte und Helfer gefährdet.

Und bei allem gilt: Wenn etwas passiert ist, Sie in Gefahr sind und Sie Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, unter den Notruf 112 Hilfe zu rufen.

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 001

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 002

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 003

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 004

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 005

H 1 Pkw im Hochwasser 2018 006