Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
15.02.2018 um 08:51 Uhr
Salmünster (Hans-Streif-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.02.2018 um 18:53 Uhr
Eckardroth (Sportplatz)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
11.02.2018 um 17:56 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
11.02.2018 um 11:00 Uhr
Romsthal (Georg-Kind-Straße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
09.02.2018 um 12:08 Uhr
Kerbersdorf - Romsthal - L 3178
Weiter lesen

Besucher

Heute 94

Gestern 279

Monat 6243

Insgesamt 637820

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

Der Tiefbrunnen Wüfelbach (Versorgungsgebiet Salmünster (Teilbereiche), Ahl, Alsberg und Hausen)
ist laut Stadtwerke wieder keimfrei. Bis zum Abschluss der Untersuchungsreihe wird das Wasser aber weiter gechlort.   

Aktuelle Infos auf www.badsoden-salmuenster.de!

Stand: 09. Februar 2018
Quelle: Stadtwerke Bad Soden-Salmünster / Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis

Aktuelle und nähere Infos (Warnungen, Stände, Entwarnungen) auf den Seiten der Stadt Bad Soden-Salmünster:
www.badsoden-salmuenster.de

-------------------------------------------------------

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

Uebung Ausleuchten 2018 001An ihrem Übungsabend am Freitag, 19. Januar 2018 standen für die Feuerwehr Salmünster die Menschenrettung und insbesondere das Ausleuchten von Einsatzstellen im Vordergrund. Stefan Heinle, Stellvertretender Wehrführer und Johannes Walter hatten die kleine Übung vorbereitet: An der Hirschbach war eine Person in den etwa zwei Meter tiefen Graben gefallen. Der Rettungsdienst war vor Ort und informierte die Einsatzkräfte, dass eine Wirbelsäulenverletzung nicht auszuschließen sei. Daher war für die Einsatzkräfte klar, dass sie eine schonende und achsengerechte Rettung vorbereiten mussten.

Fast schon automatisch wurde die Einsatzstellenbeleuchtung mittels Fahrzeugpositionierung und Ausrichtung der Leuchtmittel eingerichtet und die Einsatzstelle somit hell und sicherer für alle Einsatzkräfte zu machen. Für die bevorstehende Landung des Rettungshubschraubers wurde ebenfalls für eine entsprechende Ausleuchtung gesort.

Die Rettung aus dem Graben wurde dann mit einem Spineboard vorbereitet. Hierauf wurde der Patient gezogen und dann in eine Schleifkorbtrage gelegt. Diese konnte auf der Steckleiter, die sowohl als Ab- und Aufstiegshilfe für die Einsatzkräfte diente als auch als schiefe Ebene für die Schleifkorbtrage, hochgezogen werden.

Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr, Keanu Krepp und Laura Schröder, die beide in Kürze in die Einsatzabteilung übernommen werden, durften der Übung bereits beiwohnen und waren sehr engagiert dabei.

Uebung Ausleuchten 2018 001

Uebung Ausleuchten 2018 002

Uebung Ausleuchten 2018 003

Uebung Ausleuchten 2018 004

Uebung Ausleuchten 2018 005