Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
15.08.2019 um 16:50 Uhr
Landstraße L 3178 - Bad Soden - Romsthal
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
14.08.2019 um 08:14 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
13.08.2019 um 10:12 Uhr
Bad Soden (Brüder-Grimm-Straße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
13.08.2019 um 02:46 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
05.08.2019 um 22:50 Uhr
Kerbersdorf (Kirchberg)
Weiter lesen

Besucher

Heute 210

Gestern 363

Monat 5048

Insgesamt 721527

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk              

Service für Funkmeldeempfänger        Voraushelfer FF BSS

Datenschutz Feuerwehr-Homepage

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF BSS Atemschutzueberwachungs Tafel 2018 001Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster bekommt einheitliche Atemschutzüberwachungs-Tafeln. Fachbereitsleiter Atemschutz Andreas Salomon und Atemschutzgerätewart Gabriel Desch (FF Salmünster / FF Mernes) haben sich Kopfgedanken gemacht und haben ein Modell gefunden, das den Anforderungen entspricht: Es ist - auch unter Stress im Einsatz - leicht zu bedienen und übersichtlich, es ist stabil, wartungsarm und schneidet in der Kosten-Nutzen-Betrachtung gut ab. 

In der Sitzung des Wehrführerausschusses am Dienstag, 27. November 2018 wurde das Gerät Dräger Regis 300 vorgestellt und nach der Vorstellung am Donnerstag, 29. November 2018 in der Sitzung der Technischen Einsatzleitung der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster auf die Feuerwehren verteilt. Der 2. Stellvertretende Stadtbrandinspektor Frank Widmayr erklärte die Tafeln noch einmal in diesem Rahmen. 

In der Erstbeschaffung 2018 wurden nun zunächst folgende Feuerwehren ausgestattet:

LF 20/16 - Feuerwehr Bad Soden
DLK 23/12 - Feuerwehr Bad Soden

LF 8/6 - Feuerwehr Huttengrund
HLF 10/6 - Feuerwehr Huttengrund

LF 10/6 - Feuerwehr Salmünster
TLF 16/25 - Feuerwehr Salmünster

LF 8/6 - Feuerwehr Mernes

In 2019 sollen die Feuerwehren Ahl (TSF), Alsberg (TSF), Katholisch-Willenroth (TSF) und Kerbersdorf (TSF) ausgestattet werden.

Trotz der relativ einfachen Bedienung darf nur eingewiesenes Personal diese Atemschutzüberwachungstafel benutzen. Die (Atemschutz)Gerätewarte werden gebeten, sich die Betriebsanleitung durcharbeiten und die Einsatzkräfte entsprechend einzuweisen.

Das Gerät ist für drei Atemschutztrupps (2 - 3 P.) ausgelegt mit jeweils einer Digitalanzeige und der eingestellten, aber veränderbaren Standardzeit von 30 Minuten (Timer) und der Signalfunktion (zum Bestätigung rote Taste betätigen) nach jeweils einem Drittel der eingestellten Zeit. Veränderbar ist die Zeit mit den Pfeiltasten links.

Im Display rechts (Trupp 3) steht standardmäßig die Uhrzeit, die bei Aktivieren des 3. Trupps wegfällt. Durch Betätigen der Uhrzeittaste (rechts) erscheint aber auch dann - kurzzeitig - die Uhrzeit im Display, dann wieder der Timer für den 3. Trupp. 

Für die Nacht oder bei schlechter Sicht ist unter der Uhrzeittaste eine Taste für die Displaybeleuchtung.

Die Batterie (9 Volt-Block) hält bei Warnanzeige noch ca. 2 Stunden im Vollbetrieb.

Unter dem Displaybereich ist der Überwachungsteil jeweils für die drei Trupps. Hier kann eine Klarsichtfolie eingeklemmt werden. Ein Folienstift ist rechts befestigt.

Die Beschriftung je Trupp sieht vor:

1. Startzeit Trupp
    Flaschendruck in bar (beide: TF, TM) 

2. Uhrzeit 1/3 der Zeit
    Flaschendruck in bar (beide)

3. Uhrzeit 2/3 der Zeit
    Flaschendruck in bar (beide)

4. Uhrzeit 3/3 bzw. bei STOPP
    Flaschendruck in bar (beide)

5. Namen hier eintragen*
    sowie Platz für wichtige Infos / Hinweise

*Unten an der Tafel sind je Trupp drei Löcher, so dass jeweils bis zu drei Namensschilder daran befestigt werden können. Über ein einheitliches System für AGT-Namensschilder hierfür in der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wird gerade nachgedacht. Nichts desto trotz müssen die Namen auch auf dem Blatt notiert werden, da sonst hinterher nicht mehr nachvollziehbar ist, wer in Trupp 1, Trupp 2 etc. war. Das Blatt (die Folie) wird zur Dokumentation nach dem Einsatz kopiert!  

Die Folien werden dann jeweils - nach der Kopie - wieder sauber gewischt und sind wiederverwendbar. Jede Tafel hat bereits zwei Folien auf dem Gerät parat.

FF BSS Atemschutzueberwachungs Tafel 2018 001

 

FF BSS Atemschutzueberwachungs Tafel 2018 003

 

 FF BSS Atemschutzueberwachungs Tafel 2018 002