Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
15.08.2019 um 16:50 Uhr
Landstraße L 3178 - Bad Soden - Romsthal
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
14.08.2019 um 08:14 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
13.08.2019 um 10:12 Uhr
Bad Soden (Brüder-Grimm-Straße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
13.08.2019 um 02:46 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
05.08.2019 um 22:50 Uhr
Kerbersdorf (Kirchberg)
Weiter lesen

Besucher

Heute 10

Gestern 363

Monat 4848

Insgesamt 721327

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk              

Service für Funkmeldeempfänger        Voraushelfer FF BSS

Datenschutz Feuerwehr-Homepage

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 002Die Jugendfeuerwehren aus Huttengrund, Katholisch-Willenroth und Salmünster nahmen mit mehreren Mannschaften am Sonntag, 5. Mai 2019 am Unterverbandswettbewerb in Sinntal-Breunings teil. 3 Gruppen und 12 Staffeln der Jugendfeuerwehren aus dem Unterverband Schlüchtern, als der Gemeinde Sinntal sowie der Städte Schlüchtern, Steinau a.d.Str. und Bad Soden-Salmünster nahmen am Wettbewerb teil. Am Tag zuvor gab es noch Schneeregen und Graupel, am Sonntag war es zwar kalt (morgens 2 Grad) und windig, aber trocken und bei blauem Himmel.

In der Gruppenwertung gewann die Jugendfeuerwehr Huttengrund (1.402 Punkte), in der Staffelwertung wurde die Staffel Salmünster I (1.399 Punkte) Unterverbandssieger. Herzlichen Glückwunsch. Der Stv. Stadtbrandinspektor Jens Bannert gehörte neben Landrat Thorsten Stolz und Kreistagsvorsitzenden Carsten Ullrich zu den ersten Gratulanten.

Nach den Regelungen des Bundeswettbewerbs für Gruppen und des daran angelegten Hessischen Staffelwettbewerbs mussten alle Teams mit 9er (Gruppe) bzw. 6er-Stärke (Staffel) zwei Teile nach Zeit und Fehlerfreiheit durchlaufen. Beim A-Teil ist ein Löschangriff, in diesem Jahr mit Wasserentnahme Unterflurhydrant, aufzubauen und zum Schluss noch die üblichen vier Knoten und Stiche (Kreuzknoten, Mastwurf, Zimmermannsstich, Schotenstich) auf Zeit und möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Beim B-Teil geht es noch sportlicher zu. Ein Staffellauf mit Hinternissen und feuerwehrtechnischen Aufgaben wartet auf die 6er- und 9er-Teams. Ein Laufbrett, ein C-Schlauch schnell und möglichst ordentlich wickeln, sich auf einer Trage liegend schnell mit Jugendfeuerwehr-Helm, -Gürtel und Handschuhen anziehen, ein Doppelter Ankerstich mit Halbschlag an ein C-Rohr mit C-Schlauch befestigen, beides zuvor zusammenkuppeln und zum Schluss den Leinenbeutel-Zielwurf über 8 Meter zwischen zwei Stangen durch, ohne Übertreten, mit Treffen und ohne dass das Ende der Leine zum Schluss vor der Abwurfstelle liegt.

Dass alles ordnungsgemäß ist und fair bewertet wird, dafür hat die Wettbewerbsleiterin Sabrina Strott Wertungsrichter, die aus dem gesamten Unterverband kommen. Aus Bad Soden-Salmünster kamen Gabriel Desch (A-Teil, Schlauchtrupp und Ausweiskontrolle) sowie Klaus Kleinert (A-Teil, Wassertrupp) und Frank Seidl (Bahnleiter B-Teil, Läufer 1 und 6 bzw. 9).

Gleichzeitig wurde der Sinntal-Wettbewerb ausgetragen (d.h. die Wertung hierfür übernommen).

Dank gilt der ausrichtenden Jugendfeuerwehr Breunings, insbesondere an Klaus Simon, für die gute Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf.

Geklärt wurden vom UV-JF-Vorstand im Vorfeld bereits die "17er"-Regelungen, die in den letzten Jahren immer mal wieder zu Problemen führten. Laut HBKG ist ein Übergang in die Einsatzabteilung mit 17 Jahren möglich, die vorliegenden Feuerwehrsatzungen auf kommunaler Ebene sahen in den Vorjahren die Standardregel (§ 10) der Mustersatzung vor, nach der die Jugendfeuerwehrzeit bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres (also mit Ablauf des Vortags des 17. Geburtstags) endete. Spätestens mit dem Eintritt in die Einsatzabteilung (man kann nur in einer Abteilung sein!), endet die JF-Zeit.

In den letzten Jahren wurden alle Feuerwehr-Satzungen im Unterverband Schlüchtern geändert, zuletzt ziemlich kurzfristig die Feuerwehrsatzung in Bad Soden-Salmünster. Dem Vorstand der Jugendfeuerwehren im Unterverband Schlüchtern liegen diese vor und wurden geprüft. Danach gibt es folgende Altersregelungen (Beginn 10 Jahre ist und war klar) nach den §§ 10 der örtlichen Feuerwehrsatzungen:

Stadt Bad Soden-Salmünster
JF-Zeit endet mit Vollendung des 18. Lebensjahres, wenn nicht schon vorher in die Einsatzabteilung aufgenommen!

Stadt Steinau a.d.Str.
JF-Zeit - keine Endedatum mehr in § 10, d.h. JF-Zeit für 17-Jährige in Ordnung 

Stadt Schlüchtern
JF-Zeit kann auf Antrag bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres verlängert werden, Genehmigung des Wehrführers nötig --> Genehmigung für 17-Jährige ist bei Wettbewerben vorzulegen!

Gemeinde Sinntal
JF-Zeit kann auf Antrag bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres verlängert werden, Genehmigung nötig --> Genehmigugn für 17-Jährige ist bei Wettbewerben vorzulegen!

 

Platzierungen

Gruppe

1. JF Huttengrund   1.402,0 Punkte
2. JF Hohenzell       1.357,9 Punkte
3. JF Schlüchtern / Kressenbach  1.306,0 Punkte

Staffel

1. JF Salmünster I   1.399,0 Punkte
2. JF Ulmbach        1.386,0 Punkte
3. JF Vollmerz        1.381,8 Punkte
4. JF Sterbfritz      1.374,0 Punkte
5. JF Katholisch-Willenroth   1.373,0 Punkte
6. JF Sarrod / Rebsdorf / Rabenstein   1.354,2 Punkte
7. JF Altengronau /Jossa II    1.349,6 Punkte
8. JF Salmünster III    1.331,0 Punkte
9. JF Breunings   1.325,8 Punkte
10. JF Weiperz / Sannerz   1.318,0 Punkte
11. JF Altengronau / Jossa I   1.290,8 Punkte
12. JF Salmünster II   1.272,0 Punkte

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 001

A-Teil vom B-Teil aus gesehen ...

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 002

Die Jugendfeuerwehr Salmünster mit Landrat Thorsten Stolz

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 003

Jugendfeuerwehr Katholisch-Willenroth

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 004

Wertungsrichter aus Bad Soden-Salmünster: v.r.n.l.: Klaus Kleinert, Gabriel Desch, Frank Seidl

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 005

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 006

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 007

 

JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 008

Unterverbandssieger Gruppe - Jugendfeuerwehr Huttengrund, Foto: Julian Lohrey (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster), herzlichen Dank.
Gruppe: Niklas Hämel, Lukas Till, Clara Schuch, Hannah Hau, Tom Noll, Mara Feit, Daniel Stoppel, Noel Brich, Alexander Schmitt
Betreuer: Julian Lohrey (JFW), Johannes Noll, Steven Lehmann

 JF UV Slue UV Wettbewerb 2019 009

Unterverbandssieger Staffel - JF Salmünster und Unterverbandssieger Gruppe - JF Huttengrund
mit JFW Julian Lohrey (Huttengrund) und JFW Robert Ohnesorge, Stv. Felix Schneider (beide Salmünster)
mit Landrat Thorsten Stolz, Kreistagsvorsitzenden Carsten Ullrich, Unterverbandsjugendfeuerwehrwartin Sabrina Strott und Stellvertreter Frank Seidl
Foto: Fritz Christ (Kinzigtal-Nachrichten, www.fuldaerzeitung.de), herzlichen Dank.