Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

VH - Voraushelfer-Einsatz
14.07.2019 um 20:26 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.07.2019 um 07:47 Uhr
Bad Soden (Bornweg)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
10.07.2019 um 04:20 Uhr
Hausen (Lawendelweg)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
09.07.2019 um 14:32 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
09.07.2019 um 13:05 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Bad Soden)
Weiter lesen

Besucher

Heute 118

Gestern 186

Monat 3934

Insgesamt 712986

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

PAGER-ABC          Informationen zum Digitalfunk              

Service für Funkmeldeempfänger        Voraushelfer FF BSS

Datenschutz Feuerwehr-Homepage

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

DWD 2019 06 24 001Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius hat der Deutsche Wetterdienst für die Woche von 24. bis 30. Juni 2019 mit Hoch "Ulla" angekündigt. Wegen der Hitze, der Sonneneinstrahlung und insbesondere der UV-Strahlung besteht Gesundheitsgefahr. Es wird geraten, sich bei Hitze möglichst nicht draußen aufzuhalten, körperlich schwere Tätigkeiten zu vermeiden und sich mit langer, luftiger Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenbrille zusätzlich zu schützen. Außerdem ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr essentiell wichtig, die einer Dehydrierung vorbeugt.

Bitte passen Sie auf sich auf, beachten die Warnhinweise der Wetterdienste und über die Rundfunkanstalten und Medien und wählen Sie im Notfall die 112. Mehr Infosm zum UV-Schutz unter www.dwd.de/uvschutz

Bei starker Hitze und Trockenheit steigt natürlich auch die Wald- und Geländebrandgefahr. Bitte beachten Sie dieses und vermeiden Sie offenes Feuer, weggeworfene Zigaretten etc.  

Quelle: www.dwd.de

DWD 2019 06 24 001

DWD 2019 06 24 002

DWD 2019 06 24 003

GLFI 2019 06 24

WBI 2019 06 24