Drucken

H 1 Tueroeffnung 2019 013Das zweite Mal in Folge und innerhalb zwei Tagen wurde die Feuerwehr Bad Soden aus einem Einsatz in der Spessart-Therme zu einem Folgeeinsatz mit dem Rettungsdienst gerufen. Während die Feuerwehr am Mittwochabend, 26. Juni 2019 noch in der Spessart-Therme zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Einsatz war, kam die Frage, ob diese für einen Folgeeinsatz abkömmlich wäre. Da die Erkundung insofern abgeschlossen war als dass keine akute Gefahr zu erkennen war und Stadtbrandinspektor Oliver Lüdde und Wehrführer Andreas Salomon zunächst die weitere Erkundung mit der Haustechnik fortsetzte, konnten die Einsatzkräfte mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und der Drehleiter (DLK 23/12) zwischenzeitlich abrücken.

In einer Nachbarstraße unweit der Spessart-Therme fand fast parallel ein Rettungsdiensteinsatz statt, bei dem auch die Polizei vor Ort war. Nach einem Hausunfall hatte sich eine Person schwer am Kopf verletzt, die nun in der Wohnung war. Die Feuerwehr wurde um 22:54 Uhr zur dringenden Türöffnung angefordert. Sie konnten den Zugang für Rettungsdienst und Polizei über ein Fenster ermöglichen und so die Versorgung des Patienten durch den Rettungsdienst ermöglichen. Um 23:11 Uhr konnten sie wieder zurück zur Spessart-Therme fahren.

H 1 Tueroeffnung 2019 010

22:54 Uhr: Dringender Aufbruch von der Spessart-Therme zum nächsten Einsatz ...

H 1 Tueroeffnung 2019 011

H 1 Tueroeffnung 2019 012

H 1 Tueroeffnung 2019 013

H 1 Tueroeffnung 2019 014

H 1 Tueroeffnung 2019 015

H 1 Tueroeffnung 2019 016

Und wieder zurück zur Einsatzstelle Spessart-Therme ...

H 1 Tueroeffnung 2019 017