Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
22.09.2020 um 11:57 Uhr
Salmünster (Vogtgasse)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
21.09.2020 um 10:01 Uhr
Bad Soden (Pacificusstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
20.09.2020 um 15:38 Uhr
Schlüchtern (Schlehenring)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
20.09.2020 um 14:37 Uhr
Bad Soden (An den Augärten)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
17.09.2020 um 16:47 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße / Ecke Bad Sodener Straße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 18

Gestern 281

Monat 5545

Insgesamt 833634

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Logo HLUG Pegel Salz Bad Soden 2020 001

Herzlich willkommen 2020 001

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Kinderfeuerwehr Mitglied werden 2020 004Jugendfeuerwehr Mitglied werden 2020 005Einsatzabteilung Mitglied werden 2020 006Feuerwehr Verein Mitglied werden 2020 003

 

Corona Virus 2020 029

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 004Die Feuerwehr - mit ihrer Einsatzbereitschaft in Notsituationen wie Bränden, bei Verkehrsunfällen und zur technischen Hilfeleistung - gehört zur kritischen Infrastruktur in der Gesellschaft. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, die Einsatzbereitschaft zu erhalten und die Einsatzkräfte vor Ausfällen zu schützen, die Schließungen ganzer Einheiten, sprich Ortsteil-Feuerwehren, bedeuten würde. Um die Einsatzbereitschaft zu erhalten, ist es mittelfristig aber auch notwendig, gemeinsam zu üben und kontinuierlich Einsatzkräfte aus- und fortzubilden. Daher ist der Übungsbetrieb unter Auflagen (getrennte, kleine Gruppen, Mund-Nasen-Schutz / Abstand, Hygiene, Lüftung/Außen ...) nach 3 monatiger Pause bereits seit 15. Juni 2020 wieder erlaubt. Am 8. August begann nun auch der Lehrgangsbetrieb auf Kreisebene mit zwei Ganztags-Grundlehrgängen in Bad Orb und dem Hilfeleistungszentrum Somborn. Am Samstag, 29. August 2020 fand auch in Salmünster der erste Übungstag eines Grundlehrgangs des Kreises statt.

Ein besonderer Lehrgang begann bereits am 19. August 2020 im Feuerwehrhaus Salmünster: ein "Ü40-Grundlehrgang". Der Lehrgang ist speziell auf Feuerwehr-Einsatzkräfte zugeschnitten, die bisher noch keine Grundausbildung absolvieren konnten oder erst als Quereinsteiger im mittleren Alter zur Feuerwehr gekommen sind. Bei dem flexiblen Modell bleiben die Inhalte und die Ausbildungsqualität unverändert, aber die Zeiten sind an die Bedürfnisse von Familie und Beruf angepasst. So wurden beim ersten Treffen am 19. August 2020 zunächst gemeinsame Termine für die Ausbildung vereinbart. Sonst ist es üblich, dass die Termine feststehen (7 Tage Ganztagslehrgang oder 3 Wochenenden) und sich die Teilnehmer/-innen dann verbindlich dafür anmelden. Hier werden die Termine mit den Teilnehmer/-innen gemeinsam vereinbart und der Abschluss kann sich dadurch ein paar Wochen hinausziehen. Nach dem Auftakt mit Rechtsgrundlagen, Gefahren der Einsatzstelle und Gerätekunde in der Lehrveranstaltung am Mittwochabend, 19. August und Donnerstagabend, 27. August 2020, fand am Samstag, 29. August 2020 der erste Ganztags-Ausbildungstag am Standort Salmünster statt. Wehrführer Andreas Wenzel organisierte mit seinem Team der Feuerwehr Salmünster die coronakonforme Versorgung und Infrastruktur. Als Ausbilder stehen die Kreisausbilder Volker Achtert (Lehrgangsleiter) und die Kreisausbilder Oliver Lüdde und Frank Seidl aus Bad Soden-Salmünster zur Verfügung. Dreizehn Teilnehmer/-innen über 40 aus dem gesamten Main-Kinzig-Kreis, darunter auch zwei aus Salmünster, nehmen am Lehrgang teil, der erfolgreich Anfang Oktober 2020 abgeschlossen werden soll.  

Zuvor konnten bereits zwei Grundlehrgänge und eine Truppmann 2-Ausbildung mit insgesamt 74 Einsatzkräften aus dem Main-Kinzig-Kreis erfolgreich abgeschlossen werden:

47 Feuerwehrmann- und Feuerwehrfrau-Anwärter/-innen hatten sich für den ersten Lehrgang nach dem coronabedingten Einstellen des Lehrgangsbetriebes auf Kreisebene Mitte März 2020 angemeldet. Und Kreisbrandinspektor Markus Busanni entschied mit Unterstützung seiner Kreisausbilder Truppmann/Truppführer, alle anzunehmen und einzuberufen. Der Ganztagslehrgang ab dem 8. August 2020 (bis 15. August 2020) wurde auf sechs Gruppen und zwei Standorte, Bad Orb und Freigericht-Somborn aufgeteilt. Aus Bad Soden-Salmünster war auch Kreisausbilder Frank Seidl kurzzeitig in Somborn eingesetzt. https://www.ffmkk.de/ausbildung-auf-kreisebene-wieder-aufgenommen/ Trotz erschwerter Bedingungen, wie Übungen mit Mund-Nasen-Maske, Abstände und Hygiene-Maßnahmen konnte die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen werden und alle bestanden die Abschlussprüfungen.

Der Hochbetrieb in der Grundausbildung geht aber weiter. Vom 19. bis 22. August 2020 fand ganztags in Langenselbold der Lehrgang Truppmann-Teil 2 als Abschluss der Truppmann-Ausbildung (Grundausbildung) statt. Hier waren alle 27 Teilnehmer/-innen einberufen und in zwei Staffeln und zwei Gruppen führten die Kreisausbilder Uwe Gärtner (Lehrgangsleiter), Ralf Kitta, Frank Seidl und Burkhard Hofmann die Gruppenausbildung, weitere Kreisausbilder und Führungskräfte unterstützten in der Stationsausbildung, die Kreisbrandinspektor Markus Busanni und Kreisbrandmeister Manuel Acker am Samstag erfolgreich abnehmen konnten.

Ein weiterer Grundlehrgang begann am 27. August 2020 in Schlüchtern (Abschluss 12. September).

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 001

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 002

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 003

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 004

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 005

 

Ausbildungstag am 05. September 2020 in Gelnhausen (Quelle: www.ffmkk.de):

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 006

 FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 008

FF MKK Grundlehrgang Ü40 2020 009