Drucken
Zugriffe: 1298

Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 001In Bad Soden ist seit Kurzem ein autonomes Fahrzeug, ein Kleinbus, zu Testzwecken zwischen Altstadt und dem Kurgebiet Bad Soden unterwegs. Am Mittwochabend, 14. Oktober 2020 fand für Führungskräfte der Feuerwehr Bad Soden, Huttengrund und Ahl im kleinen Kreis eine erste Sicherheitseinweisung statt. Hierüber berichtet Markus Koch:

Unter Leitung des Stv. Stadtbrandinspektors Frank Widmayr waren Führungskräfte der Feuerwehren aus Bad Soden, Ahl und Huttengrund am Mittwochabend, 14. Oktober 2020 an der Spessart-Therme erschienen. Bei leichtem Dauerregen wurde der neue autonome Bus in der Kurstadt vom Betreiber vorgestellt.

Von der Firma Navya aus Lyon (Frankreich) stammt das Fahrzeig mit elektronischen Antrieb. Dieses wird ab November von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 19 Uhr im sogenannten Kurbetrieb fahren. Ohne Fahrer - dafür mit einem sogenannten „Operator“ - können maximal 8 Personen (nur sitzend) mitfahren.
Die Feuerwehrleute erhielten Fahrzeuginformationen sowie Sicherheitshinweise. Auch mögliche Verkehrsszenarien wurden durchgesprochen.
Die Strecke ist programmiert, es fährt also sozusagen auf virtuellen Schienen. Bei Hindernissen stoppt das Fahrzeug sofort (seitlich 50 cm, nach vorne bzw. hinten 350 cm je Fahrtrichtung). Die Einrichtung der Strecke ist noch in Arbeit und findet Einklang mit gps und Galileo. Bis auf 1 cm (virtuell in die reale Welt) genau kann das Fahrzeug eingestellt werden.
In den nächsten Tagen wird noch eine separate Garage mit Stromlademöglichkeit vorbereitet. Eine kurze Probefahrt rundete das einstündige Programm ab.

Mehr Infos: https://www.probefahrt-zukunft.de/

Bericht und Fotos: Markus Koch (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster), herzlichen Dank

 Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 001

Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 002 

Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 003

 Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 004

 Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 006

 Ortsbegehung Autonomer Bus 2020 005