Drucken
Zugriffe: 665

KatS-Einsatz Juli 2021

Katastrophenschutz Einsatz MKK 2021 001Nach massivem Dauerregen und starken Überschwemmungen in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, sind Katastrophenschutzeinheiten aus Hessen unterwegs. Am Donnerstag, 15. Juli 2021 schickten Landrat Thorsten Stolz und Kreisbrandinspektor Markus Busanni rund 60 Einsatzkräfte des Main-Kinzig-Kreises zur schnellen Katastrophenhilfe nach NRW geschickt.

Zuvor hatte der Hessische Innenminister Peter Beuth die Katastrophenschutzeinheiten des Landes in Alarmbereitschaft versetzt und eine sofortige Hilfsaktion angeordnet. Der Katastrophenschutzzug aus Bad Soden-Salmünster wurde bislang noch nicht abgerufen.

Allen Einheiten, die zur Katastrophenhilfe unterwegs sind: Kommt gut und gesund wieder nach Hause.

 

https://www.mkk.de/aktuelles/pressemitteilungen_1/pressemitteilung_1816961.html

 

Dramatisches Hochwasser: THW aus Gelnhausen helfen in der Flut (kinzig.news)

Peter Beuth: "Hessen entsendet 600 Helferinnen und Helfer" (kinzig.news)

https://kinzig.news/12986/peter-beuth-hessen-entsendet-600-helferinnen-und-helfer

Osthessische Fluthelfer machen sich auf den Weg nach NRW - Osthessen|News (osthessen-news.de)

Fulda: Hochwasserkatastrophe in Deutschland - Bundespolizei Hünfeld rückt aus | Fulda (fuldaerzeitung.de)

Unwetter und Hochwasser im Liveticker: Neun Bewohner von Lebenshilfe-Wohnheim sterben - WELT

https://kinzig.news/13003/kampf-gegen-die-fluten-heimische-einsatzkraefte-unterstuetzen

 

KatS-Einsatz in NRW Juli 2021

Katastrophenschutz Einsatz MKK 2021 001

Quelle: www.kinzig.news

MKK - Katastrophenhilfe Juli 2021

Katastrophenschutz Einsatz MKK 2021 002

Quelle: www.mkk.de