Drucken
Zugriffe: 339

Nachdem sich die Werte in den letzten Wochen und Monaten stetig, zwar mehr oder minder langsam oder stockend, aber in der Tendenz nach unten bewegt haben, ist seit letzter Woche wieder ein Anstieg der Corona-Inzidenz zu verzeichnen.

Nach offiziellen Stellen ist das bereits die "Sommerwelle", die jetzt spürbar sei. Die aktuellen Zahlen (Quelle: Dashboard MKK und eigene Fortschreibung) der Corona-Inzidenz im MKK und Werte aus BSS 2022 haben wir auch auf der Feuerwehr-Homepage parat, ebenso die Entwicklung seit Aufzeichnung / Corona-Chronik (eigene Fortschreibung, FF Bad Soden-Salmünster). Momentan ist es laut Virologen die Corona Omikron-Untervariante BA.5, die von Experten als ansteckender eingeschätzt wird, aber nach derzeitigen Erkenntnisse meist mildere Verläufe hat. 

Auch der Main-Kinzig-Kreis hat am 15. Juni 2022 eine Pressemeldung herausgegeben:

Deutlicher Anstieg bei Neuinfektionen registriert

pm-img

15. Juni 2022. - Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises verzeichnet einen deutlichen Anstieg bei den Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 633 (Vorwoche: 351).

Als aktuell infektiös eingestuft werden 4.138 Personen. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen seit Beginn der Pandemie liegt bei 135.738. Insgesamt 899 Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Nahezu unverändert sind die Zahlen von Krankenhaus-Patientinnen und -Patienten, bei denen eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde: 13 Patientinnen und Patienten befinden sich auf einer Covid-Station (Vorwoche: 13), intensivmedizinisch betreut werden zwei Personen.

 

 

 

 

 

Wie das "Eskalationsstufenkonzept" des Landes Hessen zeigt, sind wir mit Inzidenz-Werten weit über 200 seit vielen Monaten über die letzte Eskalationsstufe hinweg. Geändert hat sich seitdem aber die Impfquote und die damit verbundenen Auswirkungen, die milder verlaufen und daher wieder mehr Freiheit erlauben, nicht jedoch die Unbefangenheit, die wir vor der Pandemie hatten. Wenn jeder wieder ein wenig auf Abstand / Maske in Innenräumen und Hygiene (Händewaschen etc.) achtet, haben wir hoffentlich keine Verschärfung der Lage und Freiheitseinschränkungen mehr zu befürchten.   

 

Inzidenz COVID 19 Eskalationsstufen Hessen