FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

BMA - Brandmeldeanlage
01.12.2021 um 11:49 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
01.12.2021 um 03:38 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
30.11.2021 um 11:48 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
24.11.2021 um 13:24 Uhr
Salmünster (Schöner Bühl)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
17.11.2021 um 09:32 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 111

Gestern 214

Monat 1373

Insgesamt 947508

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

04.12.2021

294,9 !
Eskalationsstufe 5
SCHWARZ (über 200) 

Belegte Intensivbetten Hessen:
314 (Stufe 1 erreicht!)

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Presse-Mitteilung / Bürger-Information vom 05.10.2013

Pressedienst_FF_BSS

Alarmübung am Sportpark 96 in Bad Soden

Auftakt des Oktoberfestes der Feuerwehr Bad Soden

 

 

 

Uebung_Atemschutz_2013-008Wie auf den Oktoberfest-Plakaten der Feuerwehr Bad Soden angekündigt, ging pünktlich um 16 Uhr am Samstag, 5. Oktober 2013 der Alarm los. Die Feuerwehren Bad Soden, Salmünster, Ahl und Huttengrund wurden planmäßig mit dem Stichwort "Bestätigtes Feuer" zu einem angenommenen Brand im Sportpark 96 in der Parkstraße Bad Soden alarmiert. Schon bei der Anfahrt war dichter Rauch zu erkennen, imitiert durch eine Nebenmaschine. In der Halle selbst waren vier Personen vermisst, dargestellt von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Bad Soden. Sofort wurde von den eintreffenden Kräften aus Bad Soden die Menschenrettung unter Atemschutz eingeleitet.

 http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/906881/regional+kinzigtal/freiwillige-wehren-mit-gemeinsamer-ubung

Pressedienst_FF_BSS

Presse-Mitteilung / Bürger-Information vom 31.08.2013

 

Alarmübung in Kerbersdorf zum 50-jährigen Jubiläum der Feuerwehr

Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Kerbersdorf nicht nur ein kleines Fest. Am Samstagnachmittag, 31. August 2013 pünktlich um 15 Uhr heulte die Sirene auf der Grundschule auf: Alarmübung.

FF_Kerbersdorf_-_Alarmuebung_2013-001Im Eichwäldchen am Ortsrand wurde ein Pkw-Brand in einem geschlossenen Schuppen angenommen. Außerdem sei eine Person vermisst. Aus Kerbersdorf rückte sofort das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) an, weitere Einsatzkräfte folgten nach. Einheitsführer und Einsatzleiter Jürgen Seipel erkundete die Lage und gab sofort den Befehl zur Menschenrettung unter Atemschutz im Innenangriff mit einem C-Rohr. Durch eine Nebelmaschine drang dichter Rauch aus der Scheune und ließ das Szenario wirklich aussehen.

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 28.08.2013 

40 Meter Schlauch zu Wasser gelassen

Gemeinsame Übung: Feuerwehr Bad Soden und DLRG errichten Ölsperre auf dem Stausee

Bad Soden-Salmünster. Viel Betrieb am Bootssteg des Tretbootverleihers, zahlreiche Einsatzfahrzeuge, drei Boote auf dem Wasser und 35 Helfer in Einsatzkleidung machten am Mittwoch vergangener Woche die Besucher des Stausees neugierig. Was nach einem großen Einsatz aussah, war zum Glück nur eine kurzfristig angesetzte Übung: Die Feuerwehr Bad Soden errichtete zusammen mit der DLRG Bad Soden-Salmünster eine Ölsperre auf dem Stausee. 

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 26. April 2013

Vier Räumungsübungen an einem Vormittag in Bad Soden und Salmünster

 

Gleich vier Räumungsübungen in Kindergärten und Schulen hatte die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster am Freitagvormittag, 26. April 2013. Markus Koch (FF Bad Soden) und Andreas Wenzel (FF Salmünster) hatten die Übungen vorbereitet und mit den Schul- bzw. KiTa-Leitungen Brandschutzerziehung_2013-001abgesprochen. Der erste Alarm kam nahezu gleichzeitig in den Kindertagesstätten St. Laurentius in Bad Soden und St. Maria in Salmünster. In Bad Soden rückten kurze Zeit später die Feuerwehren Bad Soden und Ahl an, in Salmünster die Feuerwehren aus Salmünster und Mernes. Es galt bei einem angenommen Brand zunächst für die Erzieherinnen, alle Kinder nach draußen in Sicherheit zu bringen. Unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr musste die Feuerwehr dann noch die vermissten Kinder in den Räumen finden und retten. Nach der Aufregung durften sich die Kinder die Fahrzeuge anschauen. 

Pressefotos

 Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 29.09.2012
 

Menschenrettung stand bei Alarmübung  im Vordergrund

Feuerwehren übten im Rahmen des Bad Sodener Oktoberfestes

Am Samstagnachmittag, 29. September 2012 um 16 Uhr heulten die Sirenen auf. Kein Großeinsatz stand an, sondern die Alarmübung im Uebung_2012-006Rahmen des Bad Sodener Oktoberfestes der Feuerwehr. Angenommen war ein Brand in einem Wohngebäude mit Großräumen und umfänglichem Keller. "Kellerbrand. Menschenleben in Gefahr." hieß die Alarmmeldung. Die Alarmübung im ehemaligen Raiffeisenbank-Gebäude wurde vorbereitet von Zugführer Markus Koch (Bad Soden) und Wehrführer Frank Widmayr (Bad Soden).
 
Bei Eintreffen der Bad Sodener Einsatzkräfte wurde klar, dass fünf Personen in verschiedenen Stockwerken vermisst wurden. Sofort ließ Einsatzleiter Oliver Lüdde (Stadtbrandinspektor) die Menschenrettung einleiten. Zwei Personen wurden im verrauchten Keller vermisst. Insgesamt sechs Atemschutztrupps aus Bad Soden (2), Ahl (1), Huttengrund (2), Salmünster (1) durchsuchten die großen Kellerräume. Dazu wurde eine Wasserversorgung von Bad Soden (LF 10/6) und Huttengrund (HLF 10/6) zum Eigenschutz bei der Menschenrettung und zur Brandbekäpfung aufgebaut.

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 30.06.2012

Alarmübung in Katholisch-Willenroth mit sieben Wehren

Gute Zusammenarbeit der Feuerwehren aus vier Gemeinden/Städten

Zu einer Alarmübung in Katholisch-Willenroth kamen am späten Samstagnachmittag sieben Wehren aus vier Städten und Gemeinden. Die Zusammenarbeit bei dem angenommenen Brand in einer Uebung_2012-004Gastwirtschaft klappte hervorragend. Wehrführer Markus Schöppner war sehr zufrieden, er weiß, dass auf die Nachbarn hier Verlass ist.

Im Rahmen des Sommerfestes der Freiwilligen Feuerwehr Katholisch-Willenroth gab es am Samstagnachmittag, 30. Juni 2012 eine Alarmübung in der Vogelsbergstraße. Angenommen wurde ein Küchenbrand in einer Gastwirtschaft, der sich bereits auf den Gastraum ausgedehnt hatte. Zehn Personen galten als vermisst. Um 16.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Katholisch-Willenroth, Huttengrund und Kerbersdorf (Bad Soden-Salmünster), Udenhain (Brachttal), Sarrod (Steinau a.d. Str.) sowie Obersotzbach und Untersotzbach (Birstein) alarmiert.

Einsatzleiter war Markus Schöppner (Wehrführer Katholisch-Willenroth), der die Übung auch konzipiert und vorbereitet hatte.

Fotogalerie

Pressefotos