FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

BMA - Brandmeldeanlage
01.12.2021 um 11:49 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
01.12.2021 um 03:38 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
30.11.2021 um 11:48 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
24.11.2021 um 13:24 Uhr
Salmünster (Schöner Bühl)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
17.11.2021 um 09:32 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 74

Gestern 267

Monat 913

Insgesamt 947048

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

01.12.2021

311,3 !
Eskalationsstufe 5
SCHWARZ (über 200) 

Belegte Intensivbetten Hessen:
300 (Stufe 1 erreicht!)

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 05.01.2012

Erster Einsatz der Stadt in 2012 in Alsberg

Sturmtief Andrea beschäftigte die Feuerwehr schon in der Nacht

Nachdem das Sturmtief „Ulli“ zwei Tage zuvor gnädig vorbeigezogen war, bließ das Tief „Andrea“ schon in der Nacht zum Donnerstag (5.1.2012) bereits heftiger. Kurz vor Alsberg wurde ein Baum auf die Kreisstraße gedrückt. Die Feuerwehr beseitigte das Verkehrshindernis noch in der Nacht.

Den ersten Einsatz der Feuerwehren in Bad Soden-Salmünster in 2012 hatte die kleinste Feuerwehr: Um 3.12 Uhr am frühen Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Alsberg zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen: „Baum auf Straße“ hieß das Alarmstichwort. Mit alarmiert wurden zudem auch die Feuerwehren aus Salmünster und des benachbarten Seidenroth (Steinau a.d.Str.).

Etwa 500 Meter hinter Alsberg war in Richtung Hausen auf der K888 ein Baum auf die Straße gestürzt. Dieser wurde von den Alsberger Einsatzkräften schnell entfernt und die Straße entsprechend von Ästen befreit. Die Feuerwehr Seidenroth sicherte die Straße nach hinten ab. Die Salmünsterer Einsatzkräfte kontrollierten bei der Anfahrt die Strecke bis zur Einsatzstelle. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Die Feuerwehr bittet die Bevölkerung um Vorsicht. Es besteht eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den Donnerstag. Beachten Sie die aktuellen Warnhinweise in den Nachrichten und die allgemeinen Sicherheitshinweise der Feuerwehr auf www.feuerwehr-bss.de.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

 

gez. Frank L. Seidl                                

Pressedienst Feuerwehr Bad Soden-Salmünster     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!