FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

VH - Voraushelfer-Einsatz
15.01.2022 um 12:15 Uhr
Mernes
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.01.2022 um 20:41 Uhr
Bad Soden - Bahnstrecke Fulda-Frankfurt
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.01.2022 um 14:36 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
09.01.2022 um 14:31 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
09.01.2022 um 14:11 Uhr
Salmünster
Weiter lesen

Besucher

Heute 109

Gestern 235

Monat 7586

Insgesamt 961604

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

17.01.2022

647,7 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 233
(Stufe 1 erreicht!)
Hospitalisierungs-Inzidenz:
3,16

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 17.02.2012

Wasserrohrbruch in Hausen bei milden Temperaturen

Feuerwehr Salmünster im Einsatz

Wasser_im_Gebaeude_2012-003Die Feuerwehr Salmünster war am Freitagabend (17. Februar 2012) aufgrund eines Wasserrohrbruchs in einem Mehrfamilienhaus in Hausen im Einsatz. Eine Wohnungstür musste dafür geöffnet und das teilweise unbewohnte Haus beleuchtet werden.

Um 18.07 Uhr am Freitagabend wurde die Feuerwehr Salmünster nach Hausen alarmiert. Aufgrund eines frostbedingten Wasserrohrbruchs war bei milden Temperaturen von etwa 5 Grad Celsius Eis getaut. Vom Dachgeschoss über eine weitere Wohnung bis hinunter in die Kellerwohnung drang das Wasser. Neben den Teppichböden waren auch mehrere Innen- und Außenwände von der Nässe betroffen. Sogar aus Schalter und Steckdosen war deutlich sichtbar Wasser gelaufen. An einer Stelle hatte sich im Haus ein Eis-Stalagmit gebildet (siehe Foto). Die Feuerwehr schloss sofort sämtliche Wasserleitungen. Das Mehrfamilienhaus ist nur teilweise bewohnt. In einem Stockwerk musste die Tür von der Feuerwehr geöffnet werden und eine andere Etage sowie das Treppenhaus ausgeleuchtet werden, um die Schadenstelle zu finden und alles zu erkunden. Der Hauseigentümer war vor Ort, die Polizei war verständigt.

Einsatzleiter war Zugführer Jens Bannert. Vor Ort war das Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) sowie kurzzeitig zur Türöffnung der Rüstwagen (RW 1). Um etwa 20 Uhr war der Einsatz beendet.

Pressefotos           Fotos

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

gez. Frank L. Seidl                                

Pressedienst Feuerwehr Bad Soden-Salmünster     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fotos (mit Einverständnis der Hauseigentümers): Frank L. Seidl (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster)