Drucken
Zugriffe: 4588

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 23.04.2012

Lkw-Unfall im Wald – 800 Liter Diesel im Spessart ausgelaufen

Lkw mit Holz stürzte auf Landstraße L 3178 zwischen Hausen und Mernes um

 

Lkw-Unfall_2012-001Ein Holz-Lastkraftwagen kam am Montagvormittag auf der Landstraße L3178 zwischen Hausen und Mernes (Bad Soden-Salmünster) von der Straße ab, stürzte am Abhang um und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde verletzt, 800 Liter Diesel-Betriebsstoff liefen aus.

Um 9.32 Uhr wurde die Feuerwehr Salmünster unter dem Stichwort „Hilfeleistungseinsatz, Betriebsmittelauslauf nach Verkehrsunfall“ alarmiert. Auf der Landstraße L3178 kam ein mit dicken Holzstämmen beladener Lastkraftwagen von der Straße ab, rutschte einen kleinen Abhang hinunter und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde der Betriebsmitteltank aufgerissen und etwa 800 Liter Diesel liefen in den Waldboden.

 

 

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und hat Restmengen an Diesel und Motoröl aufgefangen, damit diese nicht zusätzlich ins Erdreich gelangen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Als weitere Maßnahmen wurden die Untere Wasserbehörde und die Straßenmeisterei eingeschaltet sowie ein Bergungsunternehmen zur Einsatzstelle beordert. Der Einsatz war für die Feuerwehr vorerst um 11.30 Uhr beendet. Die Bergung soll im Laufe des Montages mit einem Kran geschehen. Für die Bergungsarbeiten muss die L3178 zwischen Hausen und Mernes (bzw. der Abzweigung zur K888 nach Alsberg) und der Merneser Höhe voll gesperrt werden. Weitere Informationen zum Unfall und den anstehenden Bergungsmaßnahmen kann ggf. die Polizei geben. Das kontaminierte Erdreich soll sodann ausgehoben werden. Hier ist die Untere Wasserbehörde kompetente Ansprechpartnerin.

 

Die Feuerwehr war mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), dem Rüstwagen (RW 1) und dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) mit Verkehrssicherungsanhänger (VSA) im Einsatz. Einsatzleiter war Wehrführer Andreas Wenzel.

Weitere Infos zur Feuerwehr: www.feuerwehr-bss.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl                            

Pressesprecher
Feuerwehr Bad Soden-Salmünster            
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Fotos: Feuerwehr Salmünster