FF BSS Buerger Infos 2021 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

BMA - Brandmeldeanlage
01.12.2021 um 11:49 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße, Spessart-Therme)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
01.12.2021 um 03:38 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
30.11.2021 um 11:48 Uhr
Eckardroth
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
24.11.2021 um 13:24 Uhr
Salmünster (Schöner Bühl)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
17.11.2021 um 09:32 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 75

Gestern 267

Monat 914

Insgesamt 947049

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Benutzerverwaltung

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

01.12.2021

311,3 !
Eskalationsstufe 5
SCHWARZ (über 200) 

Belegte Intensivbetten Hessen:
300 (Stufe 1 erreicht!)

Entwicklung
Mehr Infos: www.mkk.de

Pressedienst_FF_BSSPresse-Mitteilung / Bürger-Information vom 15.02.2012

Wasserrohrbruch in Salmünsterer Baumarkt

Erheblicher Wassereinbruch – Feuerwehr Salmünster im Einsatz

In der Nacht zum Mittwoch (15. Februar 2012) wurde die Feuerwehr Salmünster aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. In einem Baumarkt gab es nach einem Wasserrohrbruch einen Wasser_im_Gebaeude_2012-002erheblichen Wassereinbruch. Nach etwa 1 ½ Stunden war der nächtliche Einsatz beendet.

 

Um 2.17 Uhr am frühen Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Salmünster zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Bei Schneefall und Schneematsch warnte die Leitstelle schon bei der Alarmierung vor Glatteisgefahr.

Bei der Erkundung des Betriebsgeländes wurde ein Wasserrohrbruch mit heftigem Wasseraustritt im Bereich zwischen einer Innen- und Außenhalle festgestellt. Aus einer dicken Sprinklerleitung schoss Wasser mit einem Druck von bis zu sieben Bar in den Verkaufsbereich.

 

Die Einsatzkräfte schlossen die Zuleitung und entlüfteten sie. Parallel wurde weiter kontrolliert und gefährdete Waren in den trockenen Bereich gebracht, um einen größeren Wasserschaden zu verhindern. Mit einem Industriesauger wurden alle überfluteten Bereiche anschließend trockengelegt.

Der Einsatz war gegen 4 Uhr beendet. Im Einsatz war das Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) mit Zugführer Frank Seidl sowie das Mannschaftransportfahrzeug (MTF) mit Einsatzleiter Manfred Kleinert (stellvertretender Wehrführer). Die Polizei war ebenfalls kurzzeitig vor Ort.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

Frank L. Seidl                                

Pressesprecher
Feuerwehr Bad Soden-Salmünster     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Foto: Frank L. Seidl (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster)