Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
16.08.2017 um 07:46 Uhr
Salmünster (Bahn-KM 62,0)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
15.08.2017 um 23:53 Uhr
Salmünster (Bahn-KM 62,0)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
12.08.2017 um 23:55 Uhr
Salmünster (Bad Sodener Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.08.2017 um 22:32 Uhr
Salmünster (Schwedenring)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
11.08.2017 um 11:03 Uhr
Mernes (Burgjosser Straße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 20

Gestern 326

Monat 3858

Insgesamt 584614

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

BMA 2016 021Mit etwas Verzögerung konnte erst das Konzept "Merci, Udo" mit Udo Jürgens-Songs am Mittwochabend, 28. Dezember 2016 im SpessartForum in Bad Soden beginnen. Denn kurz vor Veranstaltungsbeginn löste die Brandmeldeanlage in diesem Objekt aus und rief um 19:24 Uhr die Feuerwehr Bad Soden auf den Plan. Im Bühnenbereich war zu dieser Zeit die Nebelmaschine aktiv. Entwarnung konnte also sehr schnell gegeben werden und wenige Minuten später konnte auch die Anlage wieder zurückgesetzt und dem Betreiber übergeben werden. Mit einer halben Stunde Verspätung konnte um 20 Uhr das Konzert beginnen. Die Zuschauer hatten bis dahin geduldig gewartet und von den Nebeleffekten auf der Bühne nichts mitbekommen.

BMA 2016 022Für die Feuerwehr Bad Soden war der Einsatz gerade rechtzeitig fertig, denn um 20 Uhr begann planmäßig ihre Übung.

Die Feuerwehr Bad Soden war im Einsatz mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) und der Drehleiter (DLK 23/12). Die Einsatzleitung hatte der Stellvertretende Stadtbrandinspektor Frank Widmayr mit Wehrführer Andreas Salomon und Stellvertreter Florian Ringelmann.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BMA 2016 023BMA 2016 024