Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BE - Brandeinsatz
12.03.2017 um 09:40 Uhr
Salmünster (Würzburger Straße)
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
11.03.2017 um 18:00 Uhr
Ahl (Blockhaus)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
10.03.2017 um 12:21 Uhr
Bad Soden (Amselweg)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
07.03.2017 um 14:57 Uhr
Salmünster
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
06.03.2017 um 14:22 Uhr
Romsthal (Georg-Kind-Straße)
Weiter lesen

Besucher

Heute 166

Gestern 208

Monat 5331

Insgesamt 551881

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

FF BSS Atemschutzunterweisung 2017 001Im Feuerwehrhaus Bad Soden fand am Mittwochabend, 15. Februar 2017 die jährliche Atemschutzunterweisung für die Atemschutzgeräteträger/innen der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster statt. Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Bad Soden und Ahl nahmen daran teil. Fachbereichsleiter Atemschutz der Gesamtstadtfeuerwehr, Andreas Salomon, wiederholte die Einsatzgrundsätze und betonte nochmals die Eigenverantwortlichkeit der Atemschutzgeräteträger bezüglich ihrer Sicherheit. Auch verschiedene Einsatztaktiken wurden durchgesprochen. 

FF BSS Atemschutzunterweisung 2017 002Zum Abschluss stellte der Stv. Wehrführer und Mitglied im Bekleidungsausschuss, Florian Ringelmann, die neue Einsatzkleidung für die Gesamtstadtfeuerwehr vor. Diese soll peu á peu in den nächsten Jahren angeschafft werden und die alte Kleidung damit ausgetauscht werden. Begonnen wird mit der Feuerschutz-Überkleidung für die Atemschutzgeräteträger.

Die Frage, ob eine lange Hose unter der Überbekleidung getragen werden müsse, konnte erläutert werden. Bei zweilagiger Überhose (HUPF 4, Typ A) ist eine Feuerwehrhose (HUPF 3) darunter nötig. Bei der dreilagigen Überhose (HUPF 4, Typ B) ist dies nicht nötig. Der Kreis sagt daher generell und sicherheitshalber, dass eine Hose darunter getragen werden muss. Da innerhalb der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster nur noch Überhosen des Týps B im Einsatz sein sollten, kann bei diesen darauf verzichtet werden, eine Feuerwehrhose darunter zu ziehen. Im Zweifel sollten Einsatzkräfte mit ihren Wehrführern und / oder Atemschutzbeauftragten reden.  

Wie üblich, soll es noch zwei weitere Auswahltermine (Huttengrund, Salmünster) für die Atemschutzunterweisung geben. Diese sind laut Andreas Salomon aber noch nicht mit ihm vereinbart.