Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

BMA - Brandmeldeanlage
21.06.2017 um 15:57 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
20.06.2017 um 23:59 Uhr
Salmünster (Bahnhofstraße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.06.2017 um 22:50 Uhr
Ahl (Leipziger Straße), K987 Ortsausgang
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
20.06.2017 um 11:45 Uhr
Salmünster (Am Palmusacker)
Weiter lesen
BSD - Brandsicherheitsdienst
17.06.2017 um 21:15 Uhr
Bad Soden (Parkstraße, Kurpark)
Weiter lesen

Besucher

Heute 57

Gestern 270

Monat 5217

Insgesamt 571880

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Waldbrand_0001Achtung_Buerger-InfosWie verhalte ich mich bei einem Waldbrand oder bei einem Brand in offenem Gelände?

Achtung: Erhöhte Flächen- und Waldbrandgefahr!

Sie entdecken einen Waldbrand oder ein Brand auf offenem Gelände. Und nun? Was Sie neben dem Notruf 112 noch beachten sollten, erklärt Ihnen Ihre Feuerwehr hier! Oder haben Sie schon von Rettungspunkten gehört?!  

Der Sommer hat begonnen. Hohe Temperaturen und Trockenheit heißen auch gleichzeitig, dass die Gefahr von Geländebränden (Waldbrände, Grasland- und Böschungsbrände) erhöht ist. Beachten Sie bitte den Waldbrandgefahren- und Graslandfeuerindex.

Mehr zu Waldbränden.   

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

JF Salmuenster BF Ausflug 2017 001Einen besonderen Ausflug hatte die Jugendfeuerwehr Salmünster am Samstag, 8. April 2017. Mit Jugendfeuerwehrwart Robert Ohnesorge, Stellvertreter Felix Schneider und den beiden Betreuern Gabriel Desch und Frank Seidl fuhren sie in den Feuerwehrbussen Salmünster und Huttengrund nach Frankfurt am Main zur Berufsfeuerwehr. Dort sahen sie unter anderem, wie ein echt großer Feuerwehrbus aussieht. Wehrführer Andreas Wenzel persönlich nahm sich die Zeit, seinem Wehrnachwuchs seinen Arbeitsplatz als Berufsfeuerwehrmann bei der Hauptfeuerwache (Feuerwache 1) vorzustellen. 

JF Salmuenster BF Ausflug 2017 002Und das war ziemlich vielseitig und interessant. Die völlig faszinierten Kinder und Jugendlichen waren über Stunden aufmerksam dabei. Andreas Wenzel zeigte die Räumlichkeiten der Feuerwache 1 mit Küche, Aufenthalts- und Fitnessbereich, den Ruheräumen und natürlich die Rutschstangen zu den Fahrzeugen bei Einsätzen. Alternativ kann natürlich auch die Treppe gegangen werden. Besonders die Sonderfahrzeuge schauten sich die Kinder an, aber natürlich auch die normalen "Zugfahrzeuge", die standardmäßig ausrücken, wie das Führungsfahrzeug, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) und die Drehleiter bei Bedarf. Die Feuerwehrwache 1 ist auch für Gefahrgutunfälle gerüstet und hat hier mehrere Sonderfahrzeuge. Der Rüstwagen Schiene (RW-S) ist ein Fahrzeug, dass sogar in die U-Bahn und auf Schienen fahren kann. Aus einem Fahrzeug kam eine ferngesteuerte "Raupe" für die Einsatzstellenbelüftung, das sogar Treppen hinunter in die U-Bahn-Schächte fahren kann. 

Auch das Feuerwehr- und Rettungsdienst-Trainingscenter (FRTC) auf dem Gelände wurde ausgiebig besichtigt: Ein Fahrsimulator mit echten Fahrzeugkabinen von HLF und RTW, die dreistöckige Atemschutzübungsstrecke, ein Gebäude mit Straßenzug und mehreren Gebäuden, die auch verraucht und teilweise mit Feuer beschlagen werden können, Brandcontainer und eine U-Bahnstation mit echten Wagen.

Einen echten Einsatz bekamen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Salmünster auch mit, als sie gerade in der Fahrzeughalle waren. Fasziniert konnten sie zuschauen, wie aus allen Ecken die Feuerwehrleute zu den drei ausrückenden Fahrzeugen angesprungen kamen, teilweise über die Stange, sich schnell umzogen und innerhalb kurzer Zeit als Löschzug ausrückten. Ihr anerkennendes Urteil: "Das ist auch nicht viel anders als bei uns, nur, dass schon alle da sind und sie dann schneller mit allen Autos gleichzeitig ausrücken können."

Zum Schluss mittags ging es nochmal hoch hinaus: Auf einer Drehleiter durften die Kinder, Jugendlichen und Betreuer die Aussicht auf die Frankfurter Skyline von der Drehleiter aus genießen.

Danke Andreas für diesen tollen Einblick!  

JF Salmuenster BF Ausflug 2017 003JF Salmuenster BF Ausflug 2017 004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 JF Salmuenster BF Ausflug 2017 005JF Salmuenster BF Ausflug 2017 006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JF Salmuenster BF Ausflug 2017 007

 JF Salmuenster BF Ausflug 2017 008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JF Salmuenster BF Ausflug 2017 009