Aktuelle Termine

Letzte Einsätze

TH - Technische Hilfeleistung
03.12.2017 um 13:21 Uhr
Hausen - Mernes (L 3178)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
29.11.2017 um 22:39 Uhr
Salmünster (Hanauaer Landstraße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.11.2017 um 14:45 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
25.11.2017 um 14:15 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
21.11.2017 um 12:59 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen

Besucher

Heute 36

Gestern 279

Monat 3891

Insgesamt 617462

Benutzerverwaltung

Trger_des_Deutschen_Nationalpreises_2013

 

Logo_KatWarn

 

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage der 

Logo_Stadt_BSS

F r e i w i l l i g e n   F e u e r w e h r
 
d e r   K u r s t a d t

B a d   S o d e n - S a l m ü n s t e r

Logo_Retten-Bergen-Schtzen-Lschen

 

OTahl OTalsberg OTsoden OThuttengrund
OTkatwill OTkerbersdorf OTmernes OTsalmuenster

 

w w w . f e u e r w e h r - b s s . d e          NOTRUF 112 

 

 Infos für Einsatzkräfte

Blaulicht 0004 F e u e r w e h r - N e u i g k e i t e n

TH VU 2017 006Die Feuerwehr Salmünster wurde am Samstag, 5. August 2017 um 14:22 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Bundesautobahn A66 alarmiert. 

Fotos: Andreas Essel (FF Salmünster, herzlichen Dank)

TH VU 2017 003Aufgrund der momentanen Baustellensituation auf der BAB 66 in diesem Abschnitt und um ein gutes und schnelles Erreichen der Unfallstelle zu gewährleisten, wurden die Feuerwehren Salmünster, Wächtersbach und Gelnhausen-West (Gegenspur) alarmiert.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Frankfurt am Main zwischen den Anschlussstellen Bad Orb/Wächtersbach und Gelnhausen-Ost.

Die schwerverletzte Person war bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde notärztlich versorgt. Im Einsatz war in erster Linie die Feuerwehr Wächtetsbach mit der Unterstützung durch Salmünster, die die rückwärtige Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr übernahm.

Zur Landung des Rettungshubschraubers Christoph Mittelhessen wurde die Autobahn voll gesperrt.

Von Seiten der Leitung der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster war der Stv. Stadtbrandinspektor Frank Widmayr mit dem Einsatzleitwagen vor Ort. Die Feuerwehr Salmünster war mit dem Tanklöschfahrzeug, dem Rüstwagen, dem Löschgruppenfahrzeug und dem Mannschaftstransportfahrtzeug mit Verkehrssicherungsanhänger im Einsatz.

Beendet war der Einsatz für die Salmünsterer Einsatzkräfte um ca. 15:10 Uhr.

TH VU 2017 004

 TH VU 2017 005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TH VU 2017 006

TH VU 2017 007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TH VU 2017 008