Stadt Bad Soden Salmuenster Link 2022 001

AED Standorte 2022 001

FF BSS Buerger Infos 2022 001

Spessart Helden Lauf 2022 001

Aktiv werden Header 2022 002

Aktiv werden Kinderfeuerwehr 2022 002Aktiv werden Jugendfeuerwehr 2022 001Aktiv werden Einsatzabteilung 2022 001

Feuerwehr fördern 2022 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

TH - Technische Hilfeleistung
26.06.2022 um 18:02 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen
ASM - Absicherungsmaßnahme
26.06.2022 um 13:34 Uhr
Bad Soden (Thermalstraße)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
26.06.2022 um 01:23 Uhr
Bad Soden
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
24.06.2022 um 13:49 Uhr
BAB 66 Bad Soden-Salmünster - Steinau a.d.Str. (Kinzigtalbrücke)
Weiter lesen
BMA - Brandmeldeanlage
22.06.2022 um 18:17 Uhr
Salmünster (Münchener Straße)
Weiter lesen

Warn-Apps jetzt installieren!   |  INFOS:

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

NINA 2022 01 15 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

27.06.2022

818 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 89
Hospitalisierungs-Inzidenz: 5,51

Entwicklung

Mehr Infos: www.mkk.de

Krieg in Europa Ukraine 2022 001

Krieg in Europa   |   Ukraine
(seit 24.02.2022)

MKK Welcome to MKK 2022 001

Logo Stadt BSS Ukraine 2022 001

Gefahr Stausee Ahl abgelassen 2022 001

Gefahrenwarnung:

Stausee Ahl abgelassen / Betreten verboten!

Besucher

Heute 113

Gestern 324

Monat 11000

Insgesamt 1009728

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herzlich willkommen 2022 001

 

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF BSS Fahrstunden 2022 012Momentan laufen wieder Fahrerausbildungen für die Große Fahrberechtigung für Einsatzfahrzeuge. Am Freitagabend, 3. Juni und Samstagnachmittag, 4. Juni 2022 fanden dazu in Ahl Ausbildungseinheiten statt, die Denis Hartwig (Mernes), Kreisausbilder Maschinisten, kompetent und gut vermittelnd durchführte.

In den ersten Einheiten standen zunächst in der Theorie das Verhalten mit Einsatzfahrzeugen im Straßenverkehr, insbesondere unter Sondersignal, sowie in der Praxis die ausführliche Abfahrtskontrolle auf dem Lehrplan. Am Samstag ging es bereits in die Fahrpraxis und es standen verschiedene Übungen wie das Fahren und Einparken mit Anhänger auf dem Programm.

Aus der Feuerwehr Ahl nehmen derzeit Alexander Amberg, Marius Weber und Marc Peichl an der Vorbereitung für die große Fahrberechtigung teil. Die Fahrstunden finden lokal bei einem vom Kreis bevollmächtigten Ausbilder statt, die Prüfung erfolgt dann auf Kreisebene. 

Die Hessische Fahrberechtigungsverordnung (HFbV) gibtz es in der Form seit 2012. Sie trägt der Realität Rechnung, dass nach der europäischen Fahrberechtigungsangleichung der Pkw-Führerschein der Klasse B nur noch zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 3,5 Tonnen erlaubt und die Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aufgrund gestiegener Einsatzanforderungen immerr schwerer werden. Mit dem "alten" Pkw-Führerschein der Klasse 3 durfte man noch Kraftfahrzeuge bis 7,5 Tonnen führen. Diese Einsatzfahrer (Maschinisten) mit dem "3er-Führerschein" werden perspektivisch immer weniger. Gleichzeitig ist das kleinste "Standard-Einsatzfahrzeug" von 3,5 Tonnen (Tragkraftspritzenfahrzeug) auf 6,5 Tonnen (Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser) gewachsen.

Damit nicht alle Einsatzkräfte einen Lkw-Führerschein (Klasse C, CE) machen müssen und damit die Orts-Feuerwehr dennoch einsatzfähig bleibt, wurde in Hessen die HFbV eingeführt mit der "kleinen Fahrberechtigung" für Einsatzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 bis 4,75 Tonnen und die "große Fahrberechtigung" für Einsatzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 bis 7,5 Tonnen, auch mit Anhänger-Berechtigung möglich, die sogenannten "Feuerwehr-Führerscheine". Voraussetzung dafür ist, dass man zum Führen von Einsatzfahrzeugen geeignet ist, seit mindestens 2 Jahren ununterbrochen die gültige Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt, in das Führen eines entsprechenden Einsatzfahrzeuges eingewiesen wurde, erfolgreich eine praktische Prüfung absolviert hat, maximal 2 Punkte in Flensburg haben und ein Führungszeugnis vorgelegt wurde. Für die große Fahrberechtigung gilt hier zusätzlich, dass zuvor ein Maschinistenlehrgang absolviert wurde.

Die großen Fahrberechtigungen stehen durch die neuen Fahrzeuge TSF-W mit 6,5 Tonnen also nicht nur in Ahl und Kerbersdorf (Ausbildung läuft), sondern auch in Katholisch-Willenroth und dann auch in Alsberg an. Auch zum Führen des Löschgruppenfahrzeuges (LF 8/6) in Huttengrund ist entweder der alte 3er-Führerschein oder ein Lkw-Führerschein (C) erforderlich oder halt die große Fahrberechtigung. Das gilt momentan auch noch für das LF 8/6 in Mernes. Durch die in Bälde anstehende Ersatzbeschaffung wird das neue Löschgruppenfahrzeug in Mernes über 7,5 Tonnen haben, so dass hier zwingend ein LKW-Führerschein erforderlich sein wird.

FF BSS Fahrstunden 2022 001

   FF BSS Fahrstunden 2022 002

#FF BSS Fahrstunden 2022 003

FF BSS Fahrstunden 2022 004

FF BSS Fahrstunden 2022 005

FF BSS Fahrstunden 2022 006

FF BSS Fahrstunden 2022 007

FF BSS Fahrstunden 2022 008

FF BSS Fahrstunden 2022 009

FF BSS Fahrstunden 2022 011

FF BSS Fahrstunden 2022 012

FF BSS Fahrstunden 2022 013

FF BSS Fahrstunden 2022 014

FF BSS Fahrstunden 2022 015

FF BSS Fahrstunden 2022 016