Stadt Bad Soden Salmuenster Link 2022 001

AED Standorte 2022 001

FF BSS Buerger Infos 2022 001

Aktiv werden Header 2022 002

Aktiv werden Kinderfeuerwehr 2022 002Aktiv werden Jugendfeuerwehr 2022 001Aktiv werden Einsatzabteilung 2022 001

Feuerwehr fördern 2022 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

TH - Technische Hilfeleistung
23.09.2022 um 17:26 Uhr
Salmünster (Hanauer Landstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
23.09.2022 um 15:20 Uhr
Bad Soden (Frowin-von-Hutten-Straße)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
20.09.2022 um 02:02 Uhr
Bad Soden (Sprudelallee)
Weiter lesen
VH - Voraushelfer-Einsatz
17.09.2022 um 17:58 Uhr
Salmünster
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
15.09.2022 um 08:48 Uhr
Bad Soden (Parkstraße)
Weiter lesen

Warn-Apps jetzt installieren!   |  INFOS:

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

NINA 2022 01 15 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

26.09.2022

503 !
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Belegte Intensivbetten Hessen: 93
Hospitalisierungs-Inzidenz: 3,97

Entwicklung

Mehr Infos: www.mkk.de

Krieg in Europa Ukraine 2022 001

Krieg in Europa   |   Ukraine
(seit 24.02.2022)

MKK Welcome to MKK 2022 001

Logo Stadt BSS Ukraine 2022 001

Gefahr Stausee Ahl abgelassen 2022 001

Gefahrenwarnung:

Stausee Ahl abgelassen / Betreten verboten!

Besucher

Heute 15

Gestern 333

Monat 9425

Insgesamt 1038896

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herzlich willkommen 2022 001

 

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Einweihung TSF W Ahl u Kerbersdorf 2022 001

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

FF BSS HFBV Pruefung 2022 009Nach den Pflichtfahrstunden mit dem feuerwehrinternen Fahrlehrer Denis Hartwig (Mernes) stand am Samstag, 13. August 2022 endlich die Fahrprüfung  für zwei Feuerwehrkameraden an.

Um es vorweg zu nehmen: Herzlichen Glückwunsch, Alexander Amberg und Marius Weber aus der Feuerwehr Ahl haben die große Fahrberechtigung, auch "Feuerwehrführerschein" genannt, nach der Hessischen Fahrberechtigungsverordnung (HFBV) bestanden und dürfen nun Fahrzeuge bis 7,5 kg Tonnen führen, so wie das "früher" auch mit dem 3er-Führerschein möglich war. 

Unter dem wachsamen Auge das Prüfers Harald Hellenbrandt (Gemeindebrandinspektor Freigericht), mussten die beiden Absolventen zunächst die Abfahrtskontrolle durchführen. Auf der anschließenden ca. 2 stündigen Fahrt musste jeder abwechselnd sein Können unter Beweis stellen. In einem Mix aus Autobahn- und Überlandfahrt standen auch enge Ortsdurchfahrten auf dem Programm. Ein weiterer Bestandteil der Abnahme war das rückwärts versetzte Einparken mit dem Bootsanhänger. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen kamen beide nicht ins Schwitzen. Der Prüfer Harald Hellenbrandt war mit der Leistung der beiden sehr zufrieden und überreichte im Feuerwehrhaus Ahl beiden ihre Fahrberechtigung. Zu den ersten Gratulanten zählte neben dem Unterweiser Denis Hartwig auch unser Stadtbrandinspektor Jens Bannert sowie die Kameraden Johannes Amberg und Marc Peichl.

Nötig wurde die länderspezifische Regelung nach der europäischen Führerscheinangleichung und die Gesamtmassenbeschränkung bei Pkw-Führerscheinen (Klasse B) auf unter 3,5 Tonnen. Damit hatten gleichsam alle Freiwillige Feuerwehren, die Einsatzfahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen hatten, also insbesondere die TSF-W und LF 8/6, ein Problem, das mit der Fahrberechtigung bis 7,5 t für Einsatzfahrzeuge gelöst wurde.

Dazu sind aber ein regulärer Antrag über die Führerscheinstelle mit den üblichen (ärztlichen) Bestätigungen notwendig und auch vorgeschriebene Fahrstunden und zum Abschluss die Prüfung.

Die Fahrstunden leitete Kreisausbilder Maschinisten Denis Hartwig (Feuerwehr Mernes) und die Prüfung übernahm Harald Hellenbrandt, Gemeindebrandinspektor Freigericht für den Kreis. Die Fahrlehrer und Prüfer müssen zuvor vom Main-Kinzig-Kreis bestätigt werden und die Regularien sind natürlich einzuhalten. Schließlich geht es bei einer Fahrerlaubnis auch immer um die Sicherheit, der Fahrer, der Mannschaft und aller im Straßenverkehr oder "in die Quere" kommen könnten.

Folgende Einsatzfahrzeuge im Stadtgebiet haben zwischen 3,5 Tonnen und 7,5 Tonnen dürfen entweder nur mit dem alten 3er-Führerschein, dem Lkw-Führerschein (ehem. 2er, jetzt Klasse C) oder eben der großen Fahrtberechtigung nach HFBV geführt werden:

TSF-W in den Feuerwehren Ahl, Katholisch-Willenroth und Kerbersdorf, ca. in 2024 auch Alsberg.

LF 8/6 in den Feuerwehren Huttengrund und Mernes.

GW-L in der Feuerwehr Bad Soden.

Zu den "unproblematischen" Fahrzeugen, die mit der Klasse B gefahren werden dürfen gehören der ELW 1 (in Bad Soden), alle fünf MTW (Ahl, Bad Soden, Huttengrund, Mernes, Salmünster) und das derzeit noch letzte verbliebene Einhorn, äh TSF in Alsberg mit 3,5 t.

Für folgende Fahrzeuge der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wird eine Fahrberechtigung der Klasse C (Lkw-Führerschein) benötigt: LF 10/6 Salmünster, HLF 10/6 Huttengrund, LF 20/16 Bad Soden, TLF 16/25 Salmünster, DLK 23/12 Bad Soden, RW 1 Salmünster.

Allen eine gute und sichere Fahrt!

Infos/Text und Fotos (in Kürze): Denis Hartwig (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank)

 

FF BSS HFBV Pruefung 2022 001

FF BSS HFBV Pruefung 2022 002

FF BSS HFBV Pruefung 2022 003

 FF BSS HFBV Pruefung 2022 004

 FF BSS HFBV Pruefung 2022 006

 
FF BSS HFBV Pruefung 2022 007

 FF BSS HFBV Pruefung 2022 008

FF BSS HFBV Pruefung 2022 009

 FF BSS HFBV Pruefung 2022 010