Stadt Bad Soden Salmuenster Link 2022 001

AED Standorte 2022 001

FF BSS Buerger Infos 2022 001

Aktiv werden Header 2022 002

Aktiv werden Kinderfeuerwehr 2022 002Aktiv werden Jugendfeuerwehr 2022 001Aktiv werden Einsatzabteilung 2022 001

Feuerwehr fördern 2022 001

FF BSS Letzte Einsaetze 2021 002

TH - Technische Hilfeleistung
07.12.2022 um 09:23 Uhr
Bad Soden (Kantstraße)
Weiter lesen
BE - Brandeinsatz
03.12.2022 um 13:22 Uhr
Salmünster (Mozartstraße)
Weiter lesen
SHL - Sonstige Hilfeleistung
02.12.2022 um 15:30 Uhr
Bad Soden (Bornweg)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
02.12.2022 um 14:07 Uhr
Wahlert (Haferheegstraße / Ecke Weiße Gasse)
Weiter lesen
TH - Technische Hilfeleistung
02.12.2022 um 13:45 Uhr
Salmünster (Joseph-Müller-Straße)
Weiter lesen

Warn-Apps jetzt installieren!   |  INFOS:

Logo_KatWarnLogo hessenWARN 2020 001

NINA 2022 01 15 001

Logo DWD 2020 002

Inzidenz MKK Logo 2020 001

Inzidenzwert für:

07.12.2022

197,4
Eskalationsstufe 5/5
schwarz (über 200)

Info: Dashboard MKK seit 21.11.2022
"für kurze Zeit außer Betrieb";
aktuelle Werte unter www.rki.de

Corona Zahlen für Main-Kinzig-Kreis - aktuelle COVID-19 Statistik (corona-in-zahlen.de)

Entwicklung

Quelle und mehr Infos: www.mkk.de

Krieg in Europa Ukraine 2022 001

Krieg in Europa   |   Ukraine
(seit 24.02.2022)

MKK Welcome to MKK 2022 001

Logo Stadt BSS Ukraine 2022 001

Gefahr Stausee Ahl abgelassen 2022 001

Gefahrenwarnung:

Stausee Ahl abgelassen / Betreten verboten!

Besucher

Heute 34

Gestern 329

Monat 2460

Insgesamt 1062814

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Herzlich willkommen 2022 001

 

 Rueckenschild Feuerwehr Ahl 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Alsberg 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Bad Soden 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Huttengrund 2021 003

 Rueckenschild Feuerwehr Katholisch Willenroth 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Kerbersdorf 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Mernes 2021 003Rueckenschild Feuerwehr Salmuenster 2021 003

 

 www.feuerwehr-bss.de      N O T R U F   1 1 2 

 

Trauer Winfried Kirchner 2022 004

 

------------------------------------------------------------------------------------ 

Warntag 2022 001

Feuerwehr Neuigkeiten 2020 002

JF Salmuenster BF Tag 2022 077Einen spannenden und erlebnisreichen Berufsfeuerwehrtag erlebten die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Salmünster am Wochenenende von Samstagmorgen, 5. November 2022 bis Sonntagmittag, 6. November 2022. Einen ausführlichen Bericht von Rieke Müller und sauviele Fotos finden Sie hier: 

Nach dreijähriger (Corona-)Pause war es dieses Jahr endlich wieder soweit: Das Berufsfeuerwehrwochenende der Jugendfeuerwehr Salmünster konnte wieder stattfinden.

Deswegen trafen sich am Samstagmorgen, 5. November 2022 pünktlich um 7 Uhr 12 Jugendliche, deren Jugendfeuerwehrwart und stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin und mehrere Betreuer/innen und Helfer/innen. Zunächst wurden die Schlaflager bezogen und die Einsatzkleidung an den Garderoben in der Fahrzeughalle eingerichtet. Danach ging es direkt zur Ansprache in die Fahrzeughalle, wo es es die Einteilung in die verschiedenen Funktionen und auf die drei Fahrzeuge gab. Diese mussten dann natürlich überprüft und gecheckt werden, dabei konnten sich die Jugendlichen schon mal mit den Materialien und Werkzeugen auf ihren Autos vertraut machen.

Weil "ohne Mampf kein Kampf", ging es danach zum Frühstück über, welches natürlich ganz standesgemäß von den Berufsfeuerwehrleuten, also der Jugendfeuerwehr, selbst zubereitet wurde.

Frisch gestärkt begrüßten wir danach Torsten von Maintrailing Main-Kinzig, der mit seinem Mantrailer-Hund vor Ort war und uns etwas über seine Arbeit und die des Hundes erzählte, vielen Dank dafür. Danach hieß es erst mal wieder Stärkung für alle, denn so ein Tag als Berufsfeuerwehr-Frau/-Mann ist ganz schön anstrengend :-)
Nach dem Essen war es dann endlich so weit, der Alarmton ertönte und die Leitstelle "Main-Kinzig Übung" (aka/alias Leitstellen-Bibi) alarmierte zu einem Hilfeleistungseinsatz als Amtshilfe für die Polizei. Also hieß es schnell rein in die Einsatzkleidung und auf die Fahrzeuge. Bei manch einem hakte es noch ein wenig, die Einsatzkleidung in richtiger Reihenfolge und richtig herum anzuziehen, aber wir werden ja hoffentlich noch ein paar Einsätze zum Üben haben. :-)

An der Häuser Hohle trafen wir auf einen aufgebrachten jungen Mann, der seinen Bruder vermisste und dort selbst nur dessen Auto aufgefunden hatte. Das erste Erkunden ergab leider keine Hinweise auf den vermissten Mann. Zum Glück war unser Kamerad und Hundeführer Klaus Kleinert mit seinem Mantrailing-Hund "Sting" zufällig noch im Feuerwehrhaus und kam zur Unterstützung zur Einsatzstelle. ;-)
Nach einem längeren Fußmarsch und viel Schnüffeln (natürlich des Hundes ;-)) wurde der vermisste Mann (aka Nick) verletzt in der Häuser Hohle liegend gefunden. Er wurde mit ersten Erste-Hilfe-Maßnahmen versorgt und anschließend wirbelsäulenschonend mit dem Spineboard aus der misslichen Lage befreit. Zum Glück erlitt er keine schlimmen Verletzungen, so dass unser Nick direkt wieder mit dabei sein konnte :-)

Nach dem erfolgreichen ersten Einsatz, ging es kurz auf die Wache zurück, bevor es kurz darauf direkt zum Folgeeinsatz einem "F2 - Gartenhütte" alarmierte. Bereits auf der Anfahrt konnten wir (und übrigens auch ein paar sehr aufmerksame Nachbarn) eine starke Verrauchung im Bereich einer Gartenhütte feststellen. Mit zwei Trupps unter "Atemschutz" wurde der Bereich erkundet, die vermisste Person (aka der Opa, der zum Fußball schauen nur schnell Äppelwoi aus der Gartenhütte holen wollte :-)) gefunden und gerettet. Danach wurde das Feuer gelöscht und die Hütte mit einem Lüfter vom "Brandrauch" befreit. Zuvor hatten die zwei dazugehörigen Wassertrupps mit dem Rest der Mannschaft (und den echten Einsatzkräften :-)) eine Wasserversorgung zum Löschen aufgebaut. An dieser Stelle vielen Dank an Robert und Esther, dass wir in eurem Garten üben durften und natürlich für's Vorbereiten der Übung.

Pünktlich zur Kaffee- und Kuchenzeit waren wir dann wieder zurück im Feuerwehrhaus, wo erstmal alles wieder aufgeräumt und einsatzbereit gemacht werden musste. Manch einer war zu diesem Zeitpunkt schon ganz schön platt und müde, da kam der super leckere Apfelkuchen genau richtig. Die Zeit nutze aber auch der ein oder andere für einen kurzen Powernap. Doch viel Zeit blieb nicht, denn um 18:21 Uhr ertönte schon wieder der Alarm: Gemeldet war eine unter einem Container eingeklemmte Person (Einsatzstichwort H 1 Y P Zwang).
Also hieß es wieder schnell rein in die Einsatzkleidung, die Autos besetzen und ab an die Kläranlage in Salmünster, wo bereits ein aufgebrachter Mitarbeiter auf uns wartete. Vorgefunden haben wir Detlef (aka die Rettungspuppe Bea), der bei Arbeiten an dem Container unter ihm eingeklemmt wurde. Da sein Kollege sehr aufgebracht war, galt es hier nicht nur Detlef unter dem Container zu befreien, sondern auch den Angehörigen zu betreuen. Während die RW- und LF-Besatzung also alles für Detlefs Rettung vorbereiteten, kümmerte sich eine Jugendliche um die Betreuung des Angehörigen und beruhigte diesen. Da angenommen wurde, dass die Verletzungen von Detlef schwerwiegender sind, wurde der Landeplatz für den Hubschrauber von der TLF-Besatzung vorbereitet und ausgeleuchtet, glücklicherweise konnten wir diesen dann aber abbestellen. :-)

Die Hebekissen wurden zum Anheben des Containers vorbereitet und in Stellung gebracht, während der Container mit Holz stabilisiert und gehalten wurde, dabei war viel Fingerspitzengefühl notwendig. Nach etwa einer halben Stunde war es geschafft und Detlef wurde unverletzt gerettet. Mittlerweile war es schon stockdunkel und ganz schön kalt geworden, so dass die Nachbesprechung des Einsatzes zügig abgehalten und die Rückfahrt zur Wache schnell angetreten wurde, schließlich musste hier bereits das Abendessen zubereitet werden. Da zu den Aufgaben der Berufsfeuerwehrleute nicht nur das Abarbeiten der Einsätze gehört, packten hier alle mit an, sodass die Pizza schnell auf dem Tisch stand. Und das war auch nötig, denn nach der schweren Arbeit, knurrte so mancher Magen. Danach hatten die Jugendlichen ein wenig Zeit für sich. Einige verschwanden direkt im Schlafraum, während die anderen mit den echten Einsatzkräften im Unterrichtsraum verblieben. Beim gemütlichen Beisammensein und Serieschauen bildeten wir uns quasi fort. :-)

Um 22:30 Uhr wurde die Nachtruhe eingeläutet, die wir alle dankbar annahmen... Bei Ruhe blieb es allerdings nicht lange, denn um 0:35 Uhr alarmierte es unter dem Stichwort "F 2 Sonstige Rauch" zu einer unklaren Rauchentwicklung und Feuerschein auf einer Wiese an die Menstrer Steinkaute. Dort angekommen fanden wir mehrere Brandstellen vor, die von zwei Trupps unter "Atemschutz" zügig gelöscht wurden. Dafür musste natürlich auch eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Apropos Wasserversorgung... Da sich die Einsatzstelle im Gelände befand und das mitgebrachte Wasser nur begrenzt war, galt es für den Rest der Mannschaft den nächstgelegenen Hydranten zu finden, um den Nachschub von Löschwasser zu sichern. Schnell war der nächste Hydrant gefunden und das Standrohr gesetzt.

Nachdem die Nachlöscharbeiten abgeschlossen und der Rauch ein wenig abgezogen war, wurde die Temperatur mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Hierbei durften dann auch unsere Gruppenführer, aka unsere jüngsten Mitglieder der Einsatzabteilung, tätig werden. :-)
Der nächtliche Blick über Salmünster bis nach Wächtersbach und Bad Soden, entschädigte zwar für die nächtliche Störung, dennoch ging der Abbau an der Einsatzstelle und das Aufrüsten im Gerätehaus zügig voran, sehnten wir uns doch alle nach unserem warmen Bett und ein wenig Schlaf.

Und wir hatten Glück, denn den Rest der Nacht blieb es ruhig, so dass wir den Sonntagmorgen ganz entspannt und mit einem leckeren stärkenden Frühstück starten konnten. Eine drohenden Fehlalarm einer Brandmeldeanlage gegen 6 Uhr morgens konnte im vorletzten Moment sozialverträglich abgewendet (also umgeplant) werden. ;-)

Das erste Aufräumen der privaten Sachen war erledigt, bevor dann um Punkt 10 Uhr doch nochmal der Alarm ertönte und es zu einem ausgelösten Heimrauchwarnmelder in ein Hausener Wohngebiet ging.
Dort eingetroffen trafen wir auf die aufgebracht Bewohnerin, die die Feuerwehr gerufen hatte, da ihr Rauchmelder ausgelöst hatte. Die Angriffstrupps gingen mit ihren Gruppenführern zum Erkunden der Einsatzstelle vor und konnten dabei schnell eine offenen Terassentür entdecken, wodurch sie das Wohnhaus ohne größere Gewaltanwendung betreten konnten. :-) Im Keller des Hauses fanden die Einsatzkräfte den ausgelösten Rauchwarnmelder vor. Da jedoch keine Gefahr ersichtlich war, wurde dieser ausgestellt und das Haus der Bewohnerin übergeben. Vielen Dank an dieser Stelle an Pia und Mara für das Vorbereiten und das Bereitstellen der Übungs-Räumlichkeiten. Nach der kurzen Einsatz-Nachbesprechung ahnten die Jugendlichen es schon, als Jugendfeuerwehrwart Gabriel Desch und seine Vertreterin Bianca Korn dann das Berufsfeuerwochenende (zumindest den actionreichen Teil) für offiziell beendet erklärten. Sie bedankten sich für die tolle Mitarbeit, viel Spaß und fleißihe Hände und bei allen Beteiligten für alles rund um die Planung, Ausführung und Nachbereitung der fiktiven Einsätze und des gesamten Wochenendes, ohne die es nicht möglich gewesen wäre.

Glücklich aber auch sichtlich müde und platt, traten wir die vorerst letzte Rückfahrt zur Wache an. Dort wartete noch einiges an Arbeit auf uns: das Aufrüsten und Putzen der Autos, das Aufräumen des Gerätehauses und der offizielle Abschluss. Hand in Hand ging aber auch dies zügig voran und von statten. Das Abschließende Highlight war dann aber, als es kurz vor der Abholzeit zu einem echten Einsatz kam (siehe Bericht) und die Jugendlichen nochmal sehen konnten, wie die echten Einsätzkräfte ins Feuerwehrhaus eilen, sich schnell in ihre Einsatzkleidung werfen und zügig ausrücken. Von der Alarmierung bis zum Eintreffen am Einsatzort vergingen lediglich vier Minuten. Da staunten die JF-Mitglieder nicht schlecht.

Das Berufsfeuerwehrwochenende war für alle Beteiligten ein voller Erfolg und hat allen viel Spaß gemacht. Die Jugendlichen haben super viel gelernt, ausprobieren dürfen und auch gemerkt, dass Feuerwehr auch ganz schön anstrengend sein kann. Aber eben auch schön. :-)

 

Fotos: Rieke Müller u.a. (Feuerwehr Bad Soden-Salmünster, herzlichen Dank)

 

"Einsatz H 1 Y - P Zwang" Samstagabend an der Kläranlage Salmünster:

JF Salmuenster BF Tag 2022 001

JF Salmuenster BF Tag 2022 002

JF Salmuenster BF Tag 2022 003

JF Salmuenster BF Tag 2022 004JF Salmuenster BF Tag 2022 005

JF Salmuenster BF Tag 2022 006

 JF Salmuenster BF Tag 2022 007

JF Salmuenster BF Tag 2022 008

JF Salmuenster BF Tag 2022 009

JF Salmuenster BF Tag 2022 010

JF Salmuenster BF Tag 2022 012

JF Salmuenster BF Tag 2022 013

JF Salmuenster BF Tag 2022 014

JF Salmuenster BF Tag 2022 015

JF Salmuenster BF Tag 2022 016

JF Salmuenster BF Tag 2022 017

 

"Einsatz F 1 - Brand im Freien", Samstagnacht, Steinkaute:

JF Salmuenster BF Tag 2022 018

JF Salmuenster BF Tag 2022 019

JF Salmuenster BF Tag 2022 020

 JF Salmuenster BF Tag 2022 021

JF Salmuenster BF Tag 2022 022

JF Salmuenster BF Tag 2022 023

JF Salmuenster BF Tag 2022 024

JF Salmuenster BF Tag 2022 025

JF Salmuenster BF Tag 2022 026

JF Salmuenster BF Tag 2022 027

JF Salmuenster BF Tag 2022 028

JF Salmuenster BF Tag 2022 029

JF Salmuenster BF Tag 2022 030

JF Salmuenster BF Tag 2022 031

JF Salmuenster BF Tag 2022 032

JF Salmuenster BF Tag 2022 033

JF Salmuenster BF Tag 2022 034

JF Salmuenster BF Tag 2022 035

JF Salmuenster BF Tag 2022 036

JF Salmuenster BF Tag 2022 037

JF Salmuenster BF Tag 2022 038

JF Salmuenster BF Tag 2022 039

JF Salmuenster BF Tag 2022 040

JF Salmuenster BF Tag 2022 041

JF Salmuenster BF Tag 2022 042

JF Salmuenster BF Tag 2022 043

 

Fotos Rieke Müller:

07:00 Uhr   |   Dienstantritt und Fahrzeugkunde/-pflege:

JF Salmuenster BF Tag 2022 044

JF Salmuenster BF Tag 2022 045

JF Salmuenster BF Tag 2022 046

 JF Salmuenster BF Tag 2022 047

 JF Salmuenster BF Tag 2022 048

 JF Salmuenster BF Tag 2022 049

 JF Salmuenster BF Tag 2022 050

 JF Salmuenster BF Tag 2022 051

JF Salmuenster BF Tag 2022 052

 

Samstagmittag    |   1. Einsatz: Personensuche mit Man-Trailing Hund Sting 

JF Salmuenster BF Tag 2022 053

 JF Salmuenster BF Tag 2022 054

JF Salmuenster BF Tag 2022 055

Maintrailer und Feuerwehr-Führungskraft Klaus Kleinert mit Hund Sting

JF Salmuenster BF Tag 2022 056 

Hund folgt Spur, Jugendfeuerwehr folgt Hund ...

JF Salmuenster BF Tag 2022 057

JF Salmuenster BF Tag 2022 058

JF Salmuenster BF Tag 2022 059

JF Salmuenster BF Tag 2022 060

JF Salmuenster BF Tag 2022 061 

JF Salmuenster BF Tag 2022 062

JF Salmuenster BF Tag 2022 063

 

Samstagnachmittag   |   2. Einsatz: F 2 - Brand Gartenhütte

JF Salmuenster BF Tag 2022 064

 JF Salmuenster BF Tag 2022 065

 JF Salmuenster BF Tag 2022 066

 JF Salmuenster BF Tag 2022 067

JF Salmuenster BF Tag 2022 068

JF Salmuenster BF Tag 2022 069

JF Salmuenster BF Tag 2022 070

JF Salmuenster BF Tag 2022 071

JF Salmuenster BF Tag 2022 072

JF Salmuenster BF Tag 2022 073

JF Salmuenster BF Tag 2022 074

JF Salmuenster BF Tag 2022 075

JF Salmuenster BF Tag 2022 076

JF Salmuenster BF Tag 2022 077

 

Samstagabend, 18:21 Uhr   |    "Einsatz: H 1 Y - P - Person unter Container", Kläranlage Salmünster  

JF Salmuenster BF Tag 2022 078

JF Salmuenster BF Tag 2022 079

Samstagnacht, 0:35 Uhr   |    "Einsatz: F 1 - Brand im Freien", Steinkaute  

JF Salmuenster BF Tag 2022 080

JF Salmuenster BF Tag 2022 081

JF Salmuenster BF Tag 2022 082

JF Salmuenster BF Tag 2022 083

JF Salmuenster BF Tag 2022 084

JF Salmuenster BF Tag 2022 085

JF Salmuenster BF Tag 2022 086

JF Salmuenster BF Tag 2022 087

JF Salmuenster BF Tag 2022 088

JF Salmuenster BF Tag 2022 089

JF Salmuenster BF Tag 2022 090

 

Sonntagmorgen, 10:00 Uhr   |   "Einsatz F 1 - Ausgelöster Heimrauchmelder"

JF Salmuenster BF Tag 2022 091

JF Salmuenster BF Tag 2022 092

Aufräumen und Abschluss

JF Salmuenster BF Tag 2022 093

JF Salmuenster BF Tag 2022 094

JF Salmuenster BF Tag 2022 095